Schwerpunkte

Innovationspreise des AMA Verbandes

Doppelsieg für Senorics

28. Juni 2019, 13:30 Uhr   |  Nicole Wörner

Doppelsieg für Senorics
© AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V.

Gewinner des AMA Innovationspreis 2019 (v.l.: Prof. Andreas Schütze, Uni Saarland, Dr. Robert Brückner und Dr. Ronny Timmreck, Senorics, Peter Krause, First Sensor)

Der AMA Innovationspreis 2019 und der Sonderpreis „Junges Unternehmen“ geht an das Gründerteam der Senorics GmbH für das Analysegerät „Plan B“.

“Plan B“ ist ein kompaktes Analysegerät für kleine Brauereien (Craft-Brauereien), das eine schnelle und berührungslose Methode bietet, entlang des gesamten Brauprozesses den Zucker- und Alkoholgehalt in Bier zu bestimmen. Mit dem Ziel der Optimierung und Qualitätssteigerung ermöglicht es den Nachweis, ob und welche Inhaltsstoffe in welcher Menge vorhanden sind, indem ein Lichtstrahl eines bestimmten Spektralbereiches durch feste oder flüssige Materie gesendet und gemessen wird.

Die technologische Grundlage…

...für „Plan B“ stellen Senorics neuartige spektral selektive und miniaturisierbare Detektoren dar, mit denen die Messmethode der  NIR-Spektroskopie vom Labor in die Massenanwendung transferiert werden kann. Die Technologie ist damit eine Plattform für die Detektion von Inhaltsstoffen und Zusammensetzungen von industriellen Rohstoffen, Agrarprodukten oder Lebensmitteln zur mobilen Qualitätssicherung.

Dieser Ansatz überzeugte die Jury….

...»Die wissenschaftlich überzeugende Lösung ‚Plan B‘ ermöglicht eine mobile Qualitätssicherung durch die Detektion von Inhaltsstoffen und Zusammensetzungen industrieller Rohstoffe oder Lebensmittel«, erklärt der Juryvorsitzende Professor Andreas Schütze von der Universität des Saarlandes. »Die Jury ist sich einig, dass dieser Lösungsansatz mit deutlicher Marktrelevanz aus den 38 Einreichungen in diesem Jahr deutlich herausragt.«

Kurzformen aller 38 Einreichungen sind in der Broschüre ‚AMA Innovationspreis 2019 - Die Bewerber‘ zusammengefasst. 
 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

»Wir wollen die Digitalisierung vereinfachen«
»Die Zukunft gehört den batteriebetriebenen Sensornetzwerken«
»Wir haben die Situation wieder unter Kontrolle«
»Die Branche braucht eine Messe wie diese«
Neue Dünnschicht-Folien-Dehnungsmessstreifen-Technologie
„Spannendes“ spannend erklärt
Berührungsfreie Temperatursensoren
»Die Zukunft gehört den batteriebetriebenen Sensornetzwerken«
Zwei Stufen sind weggebrochen
»Wir müssen antizipieren, was der Kunde in Zukunft braucht«

Verwandte Artikel

AMA Service GmbH, AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V.