Elektroniknet Logo

IEPE-Sensordaten erfassen

8-Kanal-Messsystem zur Schwingungsüberwachung

Messwerterfassungssystem »dydaqmeas« mit acht analogen Kanälen und integriertem Webserver.
Messwert-Erfassungssystem »dydaqmeas« mit acht analogen Kanälen und integriertem Webserver.
© Meilhaus | gbm

Der Messtechnik-Hersteller gbm hat ein Messwert-Erfassungssystem für Strom, Spannung und IEPE-Sensordaten entwickelt. Es eignet sich zur Überwachung von Schwingungen im industriellen Umfeld.

Das Messsystem trägt den Namen »dydaqmeas DM-800-8P«, hat acht analoge Eingänge und arbeitet nach einem ähnlichen Prinzip wie der IIoT-Datenlogger »dydaqlog«, den gbm zuvor auf den Markt gebracht hat. Ein großer Unterschied zum Datenlogger ist die deutlich schnellere Abtastrate von 256 kHz.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Schwingungsüberwachung

Im Gegensatz zum Datenlogger, der auf das Erfassen von relativ statischen Größen wie der Temperatur ausgelegt wurde, eignet sich das neue Messsystem für das Überwachen von dynamischen Parametern, in erster Linie Frequenzmessungen im kHz-Bereich. Dazu können die Eingänge so konfiguriert werden, dass sich IEPE-Sensoren direkt anschließen lassen. Ein integrierter Arm-Cortex-A72 mit vier Rechenkernen führt Signalaufbereitungs- und Analysefunktionen bereits im Gerät aus: einzelne Kanäle lassen sich miteinander verrechnen, FFT-Funktionen ausführen und Schwellwerte setzen. Werden Schwellwerte gerissen, lassen sich über einen integrierten Webserver automatisierte Benachrichtigungen und Alarmmeldungen verschicken.

Konnektivität

Zugriff zum Einrichten des Messsystems ist über ein Web-Interface, WLAN oder LAN möglich. Über die Web-Schnittstelle lassen sich auch verschiedene Dashboards anlegen, speichern und bestimmten Benutzern zuordnen. Über die Dashboards wird festgelegt, welche Messkanäle angezeigt und wie die Messdaten visualisiert werden. Die Einbindung ist industrielle Cloud-Dienste ist laut Hersteller ohne großen Aufwand möglich.

Analog und digitale Eingänge

Die acht differenziellen Eingänge haben eine Auflösung von 24 bit und sind individuell konfigurierbar. Statt Vibrationssensoren lassen sich auch Strom und Spannung mit 256 kHz Abtastrate messen. Weitere sechs digitale Eingänge sind TTL-kompatibel und als Capture- und Quadratur-Decoder nutzbar.

Verkauft wird das Messsystem über den Distributor Meilhaus.


Verwandte Artikel

gbm Ges. für Bildanalyse und Meßwerterfassung mbH, Meilhaus Electronic GmbH