Elektroniknet Logo

Neue B2B-Fachmesse für Leiterplatten

NürnbergMesse startet »Focus on PCB«

Leiterplatte
Motto der neuen Fachmesse: Die Leiterplatte im Fokus.
© FOTOGRIN | Shutterstock.com

Die Messe findet nicht in Deutschland, sondern in der norditalienischen Industriestadt Vicenza statt. Damit erhält Italien die erste und bisher einzige europäische B2B-Fachmesse für Leiterplatten. Der Startschuss fällt am 18. Mai 2022.

Die zweitägige Veranstaltung wird nur der Auftakt sein. Die Fachmesse mit begleitendem Konferenzprogramm soll als jährlicher Branchentreff zwischen Leiterplatten-Herstellern und Anwender-Industrie etabliert werden, auf der die gesamte Wertschöpfungskette abgebildet wird. Es wäre der erste und einzige dieser Art in Europa. Angesprochen sind alle nationalen und internationalen Unternehmen, die sich auf Leiterplattenfertigung spezialisiert haben oder sie verwenden. Dazu gehören Materialzulieferer, Leiterplattenfertiger, Leiterplatten-Designer, Distributoren und industrielle Anwender.

Modernes Messgelände

Ausgetragen wird die neue Fachmesse von der Italien Exhibition Group, der das Messegelände in Vicenza zur Verfügung steht. Es wurde 2014 erneuert und auf 80.000 m² Nutzfläche erweitert. Hinzu kommt das 2014 eingeweihte Vicenza Convention Centre (ViCC), das auf 1200 Personen ausgelegt ist. Moderne Umgebung und genügend Platz sind also vorhanden. Wer genau davon gebrauch machen wird, lässt sich noch nicht sagen. Eine offizielle Ausstellerliste gibt es noch nicht, wird aber mit einer gewissen Frist vor Messebeginn auf der Webseite der Messe focusonpcb.it veröffentlicht.

Kooperation von NürnbergMesse und Assodel

Organisiert und ins Leben gerufen wurde die »Focus on PCB« von der NürnbergMesse Italia - die 2009 gegründeten italienischen Tochtergesellschaft der NürnbergMesse - und dem italienischen Branchenverband Assodel, der rund die Hälfte der italienischen elektrischen Bauelementefertigung repräsentiert. Der Verband hat vor zwei Jahren eine eigene Fachgruppe für Leiterplatten gegründet (Assodel PCB-Group), die aus etwa 20 Unternehmen besteht.

Die neue Fachmesse ist eine Reaktion auf die »steigende Bedeutung, die die Leiterplattenindustrie erfährt«, sagt Stefania Calcaterra, Geschäftsführerin der NürnbergMesse Italia. »Ich bin zuversichtlich, dass der Markt positiv reagieren und diese Chance nutzen wird.«

Relevante Anbieter

Logo der neuen B2B-Fachmesse.
Logo der »Focus on PCB«.
© NürnbergMesse Italia

Auch Assodel sieht ein spürbares Marktwachstum für Leiterplatten und möchte den Trend durch die »Focus on PCB« weiter unterstützen. Mit der NürnbergMesse arbeite man auch deshalb zusammen, weil »sowohl eine nationale als auch eine internationale Reichweite« angestrebt werde, erklärt Luca Giovelli, Leiter der PCB Group und Geschäftsführer von Fineline Italien. »Vor allem sind wir uns der Notwendigkeit bewusst, uns weiteres technisches Know-how anzueignen.« Dafür soll die Fachmesse Möglichkeiten schaffen und durch Austausch von technischem Fachwissen und Anwenderwissen eine immer engere Ausrichtung von Leiterplatten-Angebot an die tatsächlichen Marktbedürfnisse ermöglichen. »Professionalität, Fachwissen, technisches Know-how und Qualität sind die wichtigsten Voraussetzungen, um in diesem Marktsegment wettbewerbsfähig zu sein«, fasst Giovelli zusammen.

Seminare und Workshops

In den angebotenen Workshops und technischen Seminaren werden die verschiedenen Leiterplatten-Typen behandelt. Neben den klassischen ein- und doppelseitigen Leiterplatten, starr-flex-Leiterplatten und Mehrlagenleiterplatten werden auch 3D-gedruckte Leiterplatten thematisiert.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

NürnbergMesse GmbH