Neue Fachmesse für Leiterplatten-Technik

Ein guter Zeitpunkt für die »Focus on PCB«

22. Februar 2022, 15:15 Uhr | Markus Haller
Messegelände in Vicenza, Norditalien. Die »Focus on PCB« wird am 18. und 19. Mai 2022 in Halle 1 und dem angrenzenden Kongresszentrum stattfinden.
Messegelände in Vicenza, Norditalien. Die »Focus on PCB« wird am 18. und 19. Mai 2022 in Halle 1 und dem angrenzenden Kongresszentrum stattfinden.
© NürnbergMesse Italia

Am 18. Mai startet die erste europäische B2B-Fachmesse für Leiterplatten-Technik im norditalienischen Vicenza. Große Hersteller wie Cistelaier, FAE Technology oder die Peters Gruppe haben ihre Teilnahme bereits zugesagt.

Die Fachmesse soll Europas neuer Experten-Treffpunkt für die Leiterplatten-Industrie werden und findet in Halle 1 des Messegeländes in der Industriestadt Vicenzca statt. Ausstellung und Fachkonferenz decken die gesamte Wertschöpfungskette ab, angefangen von der Leiterplatten-Entwicklung bis zur Endmontage, und richten sich an Unternehmen und Forschungsorganisationen aus den Bereichen PCB (Printed Circuit Board), PCBA (Printed Circuit Board Assembly) und EMS-Fertiger (Electronics Manufacturing Services).

Innovation durch Inspiration

Organisiert und ins Leben gerufen wurde die »Focus on PCB« von der NürnbergMesse Italia - die 2009 gegründeten italienischen Tochtergesellschaft der NürnbergMesse - und dem italienischen Branchenverband Assodel, der rund die Hälfte der italienischen elektrischen Bauelementefertigung repräsentiert. Der Verband hat vor zwei Jahren eine eigene Fachgruppe für Leiterplatten gegründet (Assodel PCB-Group), die aus etwa 20 Unternehmen besteht. Ebenfalls beteiligt ist der italienische Fachverband für elektronische Bauelemente ANIE Componenti Elettronici.

Auf der »Focus on PCB« sollen die Hauptakteure der Leiterplatten-Industrie aus Italien und Europa zusammenkommen und gemeinsam über neue technische Entwicklungen, mögliche Kooperationen und innovative Anwendungen sprechen. Innovation durch gegenseitige Inspiration. Auch die Auswirkungen von veränderten rechtlichen Rahmenbedingungen, die oft den Austausch über einen größeren Teil der Lieferkette erfolgen, können hier besprochen werden.

Passender Zeitpunkt für eine Leiterplatten-Fachmesse

Geländeplan der Messe Vicenza. Mit der Erweiterung im Jahr 2014 kam auch ein großzügiges Parkhaus dazu.
Geländeplan der Messe Vicenza. Mit der Erweiterung im Jahr 2014 kam auch ein großzügiges Parkhaus dazu.
© Italian Exhibition Group

In Europa produzieren rund 170 Leiterplattenfertiger, die jährlich einen Umsatz von rund 1,6 Mrd. Euro erwirtschaften. Auch wenn viel Produktion nach Asien verlagert wurde, ist und bleibt die Branche für Europa sehr relevant. Insgesamt kommt die erste europäische Leiterplatten-Fachmesse zu einem günstigen Zeitpunkt: Lieferengpässe lassen schon länger den Ruf nach lokalen Lieferketten lauter werden und einige Unternehmen haben bereits damit begonnen, an ihren Standorten in Europa eine eigene Leiterplattenfertigungen aufzubauen. Das weckt neuen Bedarf nach fachlichem Austausch, sei es, weil Leiterplattenabnehmer auf der Suche nach neuen Lieferanten vor Ort sind oder weil Leiterplattenhersteller wie der italienische Mittelständler Cistelaier Anwendungswissen aufbauen wollen und dafür den Austausch mit ihren Kunden suchen. »Unsere Teilnahme an Focus on PCB zielt darauf ab, die Bedürfnisse des Marktes kennenzulernen«, erklärt Geschäftsführer Claudio Guerzoni und ergänzt, dass die gewonnenen Eindrücke darüber mitbestimmen würden, wie man das eigene Forschungs- und Entwicklungsbudget verteile.

Spitzenleistungen einem Fachpublikum vorstellen

Andere Unternehmen sehen die Messe als Chance, um aufzuzeigen, wie Nachhaltigkeit in der Leiterplattenfertigung umgesetzt werden kann. Die Peters Gruppe aus Kempen wird eine neue und Irgacure-freie Lötmaske vorstellen, bei der der konventionelle Fotoinitiator gegen ein umweltfreundlicheres Ersatzmaterial ausgetauscht wurde. Gianmarco Lanza, Präsident und Geschäftsführer vom italienischen Leiterplattenhersteller FAE Technology, der ebenfalls seine Teilnahme zugesagt hat, sieht die Fachmesse als Chance, um den technischen Fortschritt der Leiterplatten-Industrie über die Grenzen der eigenen Branche sichtbar zu machen. »Die Spitzenleistungen des Sektors nach einer langen Zeit des Stillstands auf einer Messe einem hochrangigen Fachpublikum vorzustellen, ist ein starkes Signal für die Vitalität und den Elan eines Sektors von großer Bedeutung.«

Eine offizielle Ausstellerliste gibt es noch nicht, wird aber mit einer gewissen Frist vor Messebeginn auf der Webseite der Messe focusonpcb.it veröffentlicht.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

NürnbergMesse GmbH