Elektroniknet Logo

Quarze und Oszillatoren

Ende der Miniaturisierung nicht in Sicht


Fortsetzung des Artikels von Teil 1

Wichtigste Merkmale von Taktgeberbausteinen...

S. FRITZ_JAUCH QUARTZ GMBH.jpg
Steffen Fritz, Jauch Quartz: »Um eine minimale Fehlerrate zu gewährleisten, unterliegen unsere Prozesse einer kontinuierlichen Verbesserung.«
© Jauch Quartz

Jürgen Reichmann, Geschäftsführer von Geyer Electronic, nennt als »die wichtigsten Merkmale, die von Taktgeberbausteinen gefordert werden, die höhere Genauigkeit und weitere Miniaturisierung«.

Geht es um den Einsatz von Taktgeberbausteinen in batteriebetriebenen Applikationen, »geht der Trend hin zu Komponenten mit geringerer Stromaufnahme«, sagt Steffen Fritz, Leiter Vertrieb Frequenzbauteile der Jauch Quartz GmbH. Ein Fokus des Quarz-Spezialisten gilt neuerdings IoT-Anwendungen: Die dafür entwickelten »speziellen Bauteile und Frequenzen sind auf diverse Wireless-Chip-Sets optimal abgestimmt«. Um in der Fertigung eine hohe Ausbeute »mit minimaler Fehlerrate zu gewährleisten, durchlaufen unsere Prozesse einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess«, betont Fritz.

Relevante Anbieter

Allen, IQD.jpg
Anke Allen, IQD Frequency Products: »Wir konstatieren einen zunehmenden Trend hin zu kleineren Gehäusegrößen, geringerem Phasenrauschen und engeren Stabilitäten mit weiten Temperaturbereichen.«
© IQD

SiTime
1 Milliarde MEMS-Oszillatoren
Der 2005 gegründete Halbleiter-Hersteller SiTime feiert ein Jubiläum: Bis dato hat der Timing-Spezialist seit der Firmengründung insgesamt rund 1 Milliarde Taktgeberbausteine an die Kunden ausgeliefert. Der Marktführer für MEMS-Timing-Komponenten sieht sich laut Rajesh Vashist, CEO von SiTime, somit auf einem guten Weg: »Wir haben die Timing-Technologie neu definiert und sind erst am Beginn unserer Reise.« SiTimes Taktgeber-Produkte finden ihren Einsatz in selbstfahrenden Autos, IoT-Applikationen, Systemen mit künstlicher Intelligenz und 5G-Infrastruktur-Projekten.

Derzeit offeriert das Unternehmen mehr als 60 Produktfamilien, die viele Industrie-Auszeichnungen eingesammelt haben und in jeder großen Branche der Elektronik verwendet werden. Sogar in schwierigen Umgebungen mit Schock, Vibration, extremen Temperaturen und starkem Fahrtwind lassen sich SiTime-Produkte einsetzen. »Wir sind überzeugt, dass unsere Timing-Bauteile in den nächsten 50 Jahren das Mittel der Wahl sein werden«, ist Vashist optimistisch.


  1. Ende der Miniaturisierung nicht in Sicht
  2. Wichtigste Merkmale von Taktgeberbausteinen...

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WDI AG, IQD Frequency Products Ltd., JAUCH QUARTZ GmbH