Sicherheitskritische Anwendungen

Tasking-Lösung identifiziert Compiler-Fehler

24. März 2022, 11:41 Uhr | Irina Hübner
Der Tasking TriCore Inspector ermöglicht sicherere Automotive-Software
Der Tasking TriCore Inspector findet automatisch Compiler-Fehler in der von der VX-toolchain for Aurix/TriCore ausgegebenen Software.
© Tasking

Beim Tasking TriCore Inspector handelt es sich um ein Software-Tool, das Entwicklern in der Automobilindustrie hilft, Probleme aufgrund von Compiler-Fehlern zu finden und zu umgehen. Automotive-Software wird dadurch sicherer.

Wie jede andere Software können auch Compiler Fehler enthalten, die unter bestimmten Umständen wiederum Fehler in der ausgegebenen Software erzeugen. Im Automotive-Bereich muss jedoch die Sicherheit der Insassen und anderer Verkehrsteilnehmer bestmöglich geschützt werden. Softwarefehler sind also unbedingt zu vermeiden, um Unfälle zu verhindern, Rückrufaktionen zu vermeiden und die Anforderungen bezüglich funktionaler Sicherheit nach ISO 26262 zu erfüllen.

Aus diesem Grund müssen Softwareentwickler alle ihre Projekte regelmäßig auf bekannte Compiler-Probleme überprüfen. Zum Beispiel können Anwender, die mit dem VX-toolset von Tasking Code für die Aurix-Mikrocontroller-Familie von Infineon entwickeln, im Tasking Issues Portal auf alle dokumentierten Fehler zugreifen. Dort sind auch für jeden Fehler Workarounds hinterlegt, die der Nutzer einsetzen kann, bis ein Patch zur Verfügung steht, der den Fehler behebt.

Automatische Fehlersuche

Die Überprüfung des Software-Codes ist jedoch aufwendig, deshalb hat Tasking in Zusammenarbeit mit dem Lead-Kunden ZF den TriCore Inspector entwickelt. Das Tool basiert auf der Tasking Compiler-Technologie und findet automatisch Compiler-Fehler in der von der VX-toolchain for Aurix/TriCore ausgegebenen Software.

»Für ZF steht die Sicherheit unserer Produkte selbstverständlich an erster Stelle. Daher freuen wir uns über die erfolgreiche Zusammenarbeit, die zum Tasking TriCore Inspector geführt hat«, erklärt Dieter Bauer, SW Supply Manager bei ZF. »Dank des neuen Tools können wir erheblich effizienter als bisher dafür sorgen, dass unsere Produkte sicher sind.«

Der Inspector findet alle bekannten Compiler-Fehler für alle Risiko-Gruppen (Software Integrity Level, SIL1/2/3/4). Dadurch entfällt der hohe Aufwand für die manuelle Fehlersuche. Falls der Code von einem Compiler-Fehler betroffen ist, erhält der Entwickler die genaue Fehlerbezeichnung und Referenz zur Tasking Issues Portal Datenbank. Auf dieser Grundlage kann der Anwender schnell und einfach entscheiden, ob seine Sicherheitsvorkehrungen beeinträchtigt sind und welche weiteren Maßnahmen nötig sind.

»Der TriCore Inspector erleichtert es Automotive-Entwicklern ungemein, für die Sicherheit ihrer Software-Produkte zu sorgen«, sagt Joachim Hampp, Product Architect bei Tasking. »Niemand kennt unseren Compiler so gut wie wir selbst. Daher wird auch kein anderer Bug-Finder Fehler so gut aufspüren können wie unser TriCore Inspector.«

Der Tasking TriCore Inspector ist ab sofort für die Versionen v6.2.r2 und v6.3r1 des VX-toolset for TriCore/AURIX verfügbar.

Weiterführende Informationen zum TriCore Inspector.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH