Elektroniknet Logo

Vector und Somit Solutions

Kooperation verbindet Engineering mit Aftersales

Engineering-Informationen sollen im Sales vorhanden sein.
Vector und Somit Solutions kooperieren, um Engineering mit Aftersales zu verbinden.
© Vector Informatik

Vector arbeitet nun mit Somit Solutions zusammen. Ziel der Kooperation ist es, Kfz-Werkstätten mit Informationen auszurüsten, die sie für die Wartung und Instandsetzung der sich schnell verändernden Automobiltechnologie benötigen.

Automobiltrends und der Einfluss der Verbrauchertechnologien treiben eine Revolution in der Fahrzeugentwicklung voran. Während die Mechanik eher an Bedeutung verliert und Elektronik und Software in den Vordergrund rücken, müssen sich Aftersales-Systeme und -Prozesse wandeln, um einen Kundenservice auf gleichbleibendem Niveau aufrechtzuerhalten.

Radikal veränderte E/E-Architekturen, neue Softwarefunktionen und die Schnelligkeit der Veränderungen stellen Techniker vor neue Herausforderungen. Um diese zu bewältigen, benötigen sie passende Aftersales-Werkzeuge und aktuelle Informationen, mit denen sie ihre Aufgaben schnell und einfach erledigen können.

Engineering-Daten in Aftersales-Systemen verwenden

Mit dem zunehmenden Einsatz datengesteuerter Entwicklungswerkzeuge und dem Trend zu interner Softwareentwicklung sind viele im Aftersales benötigte Informationen heute im Engineering bereits vorhanden. In der Praxis ist die Wiederverwendung von Engineering-Daten in Aftersales-Systemen nach wie vor begrenzt. Durch Standards sind Fortschritte möglich geworden, deren Nutzen jedoch durch einen Mangel an Durchgängigkeit der Prozesse und Werkzeuge eingeschränkt wird. Mit ihrer gemeinsamen Expertise, die den gesamten Lebenszyklus von Engineering und Aftersales umfasst, wollen Vector und Somit in diesem Bereich für mehr Durchgängigkeit sorgen.

In Zusammenarbeit mit Ingenieuren und Technikern aus Engineering und Aftersales beabsichtigen die beiden Unternehmen, Erkenntnisse, Prozesse, Integrationsleistungen sowie Schulungen zu liefern, die die Zusammenarbeit und den Datenaustausch erleichtern. Dies soll Vorteile in Bezug auf Qualität, Effizienz, Geschwindigkeit und Kosten mit sich bringen und es möglich machen, Engineering-Daten kontinuierlich an Aftersales-Systeme zu liefern.

Vector und Somit Solutions sind offen für Gespräche mit Fahrzeugherstellern, die ihre Erfahrungen, Herausforderungen und Ambitionen für die Bereitstellung von Aftersales-Systemen teilen möchten.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Vector Informatik GmbH