Schwerpunkte

Osram Continental

LED-Lichtlösung für Einstiegs-Fahrzeugklassen

10. Februar 2021, 10:08 Uhr   |  Irina Hübner

LED-Lichtlösung für Einstiegs-Fahrzeugklassen
© Osram Continental

Mit seiner neuen eXchangeable Light Engine erleichtet Osram Continental die Integration von LED-Lichtlösungen – auch in den Einstiegs-Fahrzeugklassen. Das Unternehmensziel: LED-Scheinwerfer sollen zur Norm in der Automobilbeleuchtung werden.

Automobilhersteller sind einem hohen Kostendruck ausgesetzt, wenn sie von traditionellen Scheinwerfertechnologien auf LED-Systeme wechseln. Mit der eXchangeable Light Engine begegnet Osram Continental dieser Herausforderung und macht LED-Scheinwerfer für Einstiegsmodelle und Basis-Ausstattungen verfügbar. Damit will das Unternehmen den Übergang hin zur LED als Standard-Beleuchtung weiter vorantreiben.

Möglich wird der Einsatz der eXchangeable Light Engine für alle Fahrzeugklassen dank eines modularen und skalierbaren Produktansatzes mit drei Leistungsvarianten für ein flexibles Scheinwerferdesign. Zudem trägt der hocheffiziente thermische Aufbau zu einer einfachen Systemintegration bei. Zusammengefasst handelt es sich bei der eXchangeable Light Engine um ein in Sachen Lichtstrom, Größe und Performance besonders variables und kosteneffizientes Produkt, das flexibel für verschiedenartige Scheinwerfer einsetzbar ist.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

OSRAM Opto Semiconductors GmbH, Osram GmbH, Continental Automotive GmbH, Continental AG