Partnerschaft mit Pionix

Chargebyte integriert Open-Source-Software in Ladecontroller

26. Oktober 2022, 9:28 Uhr | Irina Hübner
Chargebyte und Pionix habe neine Partnerschaft geschlossen.
© Yan Krukov | Pexels

Die Open-Source-Software EVerest wird in Zukunft in allen Ladecontrollern von Chargebyte integriert. Zusätzlich wird die Ladelösung allen Chargebyte-Kunden als offenes Betriebssystem angeboten (abwärtskompatibel).

Diese Neuerungen stellen die ersten Schritte in der neu geschlossenen Partnerschaft zwischen den Ladelösungsanbietern Chargebyte und Pionix dar.

»Unser Anspruch ist es, für jeden Kundenbedarf und jede Ladestationsarchitektur eine passende Lösung für die Laderegelung und Ladekommunikation anzubieten. Durch die Zusammenarbeit mit Pionix können wir unser Produktportfolio in Richtung Open-Source-Angebot erweitern und kommen unserem Ziel einen großen Schritt näher«, erklärt Thomas Wagner, CEO von Chargebyte.

Als zusätzlicher Benefit der Partnerschaft werden die bestehenden, intensiv getesteten und validierten Feature-Stacks für ISO 15118-2 und DC-Norm von Chargebyte angepasst und der EVerest-Community zur Verfügung gestellt.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

in-Tech GmbH