Schwerpunkte

Volvo Car Group kooperiert mit Waymo

Neue Elektrofahrzeug-Plattform für Ride-Hailing-Dienste

13. Juli 2020, 09:30 Uhr   |  Stefanie Eckardt

Neue Elektrofahrzeug-Plattform für Ride-Hailing-Dienste
© Volvo Car Group

Volvo Car Group und Waymo arbeiten an der AD-Technologie für Level 4 zusammen.

Die Volvo Car Group, einschließlich ihrer Schwestermarken Polestar und Lynk, geht eine strategische Partnerschaft mit Waymo ein. Die Google-Tochter ist der exklusive Partner des schwedischen Automobilherstellers für die Technologie des automatisierten Fahrens nach SAE-Level 4.

Im ersten Schritt der Zusammenarbeit von Volvo und Waymo liegt der Fokus darauf, die Technologie von Waymo für autonomes Fahren – den Waymo Driver – in eine neue, mobilitätsorientierte Elektrofahrzeug-Plattform für Ride-Hailing-Dienste zu integrieren.

»Selbstfahrende Fahrzeuge haben das Potenzial, die Verkehrssicherheit auf ein bisher nicht gekanntes Niveau zu heben sowie die Art und Weise, wie Menschen leben, arbeiten und reisen, zu revolutionieren«, betont Henrik Green, Chief Technology Officer der Volvo Car Group. »Unsere globale Partnerschaft mit Waymo eröffnet neue und aufregende Geschäftsmöglichkeiten für Volvo Cars, Polestar sowie Lynk & Co.« Und Adam Frost, Chief Automotive Officer von Waymo, erklärt: »Diese Schlüsselpartnerschaft mit der Volvo Car Group trägt dazu bei, den Weg für den weltweiten Einsatz der Waymo Driver-Technologie in den kommenden Jahren zu ebnen, und stellt einen wichtigen Meilenstein in der äußerst wettbewerbsintensiven autonomen Fahrzeugindustrie dar.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Volvo fördert elektrisches Fahren mit Plug-in-Hybridmodellen
Kostengünstig, robust, kompakt und leistungsfähiger
Volvo Cars Tech Fund investiert in Blockchain-Spezialist Circulor
Ermittlung des Fahrbahnzustands durch Informationsfusion
dSpace übernimmt Intempora
BMBF investiert 100 Millionen Euro in Batterieforschung

Verwandte Artikel

Volvo Car Germany GmbH, Google Germany GmbH