Schwerpunkte

Nissan beteiligt sich an ServCity

Autonomes Fahren in Städten soll Realität werden

12. Oktober 2020, 13:52 Uhr   |  Irina Hübner

Autonomes Fahren in Städten soll Realität werden
© Nissan

Der vollelektrische Nissan Leaf dient als Testfahrzeug im Projekt ServCity.

Nissan beteilitgt sich an ServCity, einem neuen Projekt zum autonomen Fahren. Im Rahmen des Projekts wird in den kommenden zweieinhalb Jahren erforscht, wie sich in Städten die neuesten Technologien für autonome Fahrzeuge nutzen und in das urbane Umfeld integrieren lassen.

Im Rahmen von ServCity werden Testsimulationen, Erfahrungsberichte und reale Feldversuche kombiniert, um Hindernisse für das autonome Fahren zu identifizieren und abzubauen. Städte sollen das Potenzial künftiger Mobilitätslösungen dadurch besser erkennen und deren Einführung beschleunigen können. Durch die Konzentration auf die drei Schlüsselbereiche Technologie, Menschen und Skalierbarkeit soll das Projekt sicherstellen, dass die Erfahrung so intuitiv, integrativ und überzeugend wie möglich ist.

Das neue Projekt ServCity baut auf die im Rahmen des sogenannten HumanDrive-Projekts gewonnenen Erfahrungen auf: Im Februar 2020 ist ein Nissan Leaf über 370 km vollautonom durch Großbritannien gefahren – von Cranfield bis nach Sunderland. Das E-Auto musste dabei selbstständig komplexe Kreisverkehre oder Hochgeschwindigkeits- und Landstraßen ohne Straßenmarkierungen, weiße Linien oder Bordsteine meistern. Die gesammelten Daten und Erkenntnisse fließen nun in die neue Studie ein.

Wie bereits das HumanDrive-Projekt wird auch ServCity über das Centre for Connected and Autonomous Vehicles (CCAV) der britischen Regierung und Innovate UK finanziell unterstützt, und zwar mit 100 Millionen Pfund (rund 109,7 Millionen Euro). Der Rest wird von den fünf Industriepartnern getragen, zu denen neben Nissan auch Connected Places Catapult, TRL, Hitachi und die Universität Nottingham gehören.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

ZF zeigt die Nutzfahrzeugtechnik von morgen
Neuer Radarzielsimulator für den Test von 4D-Sensoren
Testfeld für autonomes Parken

Verwandte Artikel

Nissan Center Europe