Studie zu DC/DC-Wandlern

Wirkungsgrad – Dichtung und Wahrheit

4. Juni 2018, 9:00 Uhr | Ralf Higgelke und Benjamin Stoll

Fortsetzung des Artikels von Teil 3

Zusammenfassung und Ausblick

Da das wichtige Auswahlkriterium Wirkungsgrad in vielen Datenblättern nur unzureichend spezifiziert ist, wäre es wünschenswert, wenn die Hersteller ihre Datenblätter nachbesserten. Zusätzlich zu blanken Zahl auf der Anlaufseite sollten sie den Wirkungsgrad als Kurve über den Laststrom bei verschiedenen Eingangsspannungen spezifizieren. Da die meisten Anwendungen den größten Teil ihrer Zeit im Teillastbetrieb verbringen, ist diese Angabe sehr wertvoll für den Anwender.

Außerdem ist es zu wünschen, dass die Hersteller den Messaufbau und das verwendete Mess-Equipment spezifizieren. Darüber hinaus sollten sie angeben, wie groß der Messfehler ist. Auch Gehäusetemperaturen und die Lebensdauer – nicht nur die MTBF – wären für den Anwender wertvolle Angaben.

Für die Anwender möchten wir folgende Handlungsempfehlungen formulieren: Öffnen Sie – sofern möglich – die Stromversorgung und schauen Sie rein. Wo liegen die wärmeempfindlichen Kondensatoren? Dort, wo die Kühlluft eintritt und daher noch relativ kühl ist? Kann die Kühlluft ungehindert durch die Stromversorgung fließen und besonders die Kondensatoren umströmen?

Überlegen Sie sich auch, wo Sie die Stromversorgung in ihr System integrieren. Das hat einen großen Einfluss auf die Zuverlässigkeit der Stromversorgung und damit ihres Gesamtsystems. Wohin in meinem System soll ich die Stromversorgung platzieren? Gibt es dort einen Wärmestau, zum Beispiel durch abgedeckte Lüftungsschlitze? Kommt genügend kühle Luft zur Stromversorgung und kann sie wieder ungehindert heraus? Kann ich das Gehäuse als erweiterten Kühlkörper nutzen?

Bitten Sie den Hersteller, Ihnen umfassende Daten zu Wirkungsgrad und Temperatur zu geben! Befestigen Sie während der Evaluierungsphase an allen verlustbehafteten Bauelementen (Transistoren, Dioden, Induktivitäten, NTC) sowie an allen wärmeempfindlichen Bauelementen (Alu-Elkos) Temperaturfühler und zeichnen die Temperatur im realen Betrieb in Ihrer Anwendung auf. Das gibt Ihnen die nötige Sicherheit.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. Wirkungsgrad – Dichtung und Wahrheit
  2. Dichtung – Was in den Datenblättern steht
  3. Wahrheit – Was wir gemessen haben
  4. Zusammenfassung und Ausblick

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

inpotron Schaltnetzteile GmbH