Schwerpunkte

Mit MeLiBu-Unterstütung für Automotive

Mehrkanal-RGB-LED-Treiber

19. April 2021, 16:56 Uhr   |  Nicole Wörner

Mehrkanal-RGB-LED-Treiber
© Melexis

Der MLX81117 erweitert die MeLiBu-Reihe um eine noch bessere Farbmischgenauigkeit von Delta-UV <0,01.

Der neue Mehrkanal-RGB-LED-Treiber MLX81117 von Melexis unterstützt die lizenzfreie Highspeed-Kommunikationsschnittstelle MeLiBu (Melexis Light Bus) für intelligente animierte Fahrzeug-Beleuchtungskonzepte.

Autohersteller setzen auf animierte Beleuchtung im Innenraum, um wichtige Informationen wie Eingabeaufforderungen für Fahrerassistenzsysteme, Updates des Fahrzeugstatus oder mehr Komfort wie adaptives Dachlicht bereitzustellen. RGB-LED-Lichtleisten werden dabei immer mehr zum Trend, um über farbcodierte, farbwechselnde und blinkende Sequenzen mit dem Fahrer zu kommunizieren. Dies bringt jedoch technische Herausforderungen mit sich, z.B. die Beibehaltung einer einheitlichen Farbe für alle LEDs in der Lichtleiste und die Umsetzung gleichzeitiger Lichtwechsel.

Der MLX81117 von Melexis adressiert dies durch seine MeLiBu-Highspeed-Kommunikationsschnittstelle. Die Technik steuert einzelne LEDs an, um die von den Fahrzeugsystemen definierten Lichteffekte zu realisieren.

Der intelligente RGB-LED-Controller bietet auch eine Echtzeitkompensation von Farbverschiebungen, die durch Umgebungsänderungen verursacht werden. Eine Farbmischgenauigkeit mit einem Delta-UV von <0,01 % beseitigt erkennbare Unterschiede zwischen den LEDs.

Die MeLiBu-Kommunikationsschnittstelle verwendet eine CAN-FD PHY, um eine zuverlässige Datenübertragung bei Geschwindigkeiten bis 2 MBit zu ermöglichen. MeLiBu bietet auch einen intelligenten und hochauflösenden Betrieb, um temperaturbedingte Farbabweichungen zu verringern. Dies gewährleistet eine konsistente und nicht ablenkende Benutzererfahrung unter allen Betriebsbedingungen.

Zu den weiteren Funktionen des MLX81117 zählt die Helligkeitsregelung über einen weiten Dimmbereich, die eine Anpassung an natürliche Lichtverhältnisse ermöglicht. Der Treiber erfüllt die Anforderungen an die funktionale Sicherheit nach ISO 26262 bis zur Sicherheitsintegritätsstufe B (ASIL B). Das Design bietet außerdem eine niedrige EMI und hohe Immunität, was Entwicklern hilft, die EMV-Vorschriften einzuhalten.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

MELEXIS Microelectronic Integrated Systems N.V., MELEXIS N.V., MELEXIS TECHNOLOGIES NV, MELEXIS TECHNOLOGIES NV