Kooperation von TactoTek und ams Osram

Optimierte RGB-LED definiert die Fahrzeugbeleuchtung neu

28. September 2022, 15:05 Uhr | Kathrin Veigel
ams Osram TactoTek LED Fahrzeuginnenraum
Der Demonstrator mit der neuen RGB-Sidelooker-LED OSIRE E5515 von ams Osram lässt sich durch die IMSE-Technologie von TactoTek platzsparend in den Fahrzeuginnenraum integrieren.
© ams Osram

Das finnische Unternehmen TactoTek und ams Osram ermöglichen mithilfe eines neuen In-Mold-Verfahrens die Integration von RGB-Sidelooker-LEDs in dünne, intelligente Oberflächen und erweitern so die Einsatzbereiche für eine moderne Fahrzeuginnenbeleuchtung.

TactoTek, ein Pionier auf dem Gebiet In-Mold Structural Electronics (IMSE), und ams Osram wollen mit ihrer Kooperation neue Möglichkeiten für den Markt der Fahrzeuginnenbeleuchtung mit der Entwicklung von dünnen, nahtlos integrierten, dreidimensionalen Beleuchtungsstrukturen eröffnen. Die Unternehmen haben einen Demonstrator mit der neuen RGB-Sidelooker-LED OSIRE E5515 von ams OSRAM entwickelt, die durch die IMSE-Technologie von TactoTek platzsparend in den Fahrzeuginnenraum integriert werden kann.

Dekoration, Beleuchtung und Funktionalität in einer Struktur

Die RGB-Sidelooker-LED OSIRE E5515 lässt sich mithilfe der IMSE-Technologie von TactoTek zu einem dünnen Kunststoffteil formen und für leichte und platzsparende Anwendungen im Fahrzeuginnenraum nutzen. Diese Kombination ermöglicht vielfältige, nahtlose Designs, bei welchen die Oberflächengestaltung, Beleuchtung und Funktionalität in einer intelligenten Struktur vereint sind und eröffnet im Vergleich zu herkömmlichen Technologien neuen Gestaltungsspielraum.

Angesteuert mit modernen Controllern, die die Oberfläche von innen beleuchten, setzt die LED die gewünschte Atmosphäre, informiert, leitet und passt sich den Bedürfnissen des Designers oder Nutzers an. Die große Farbskala sorgt für zusätzliche Designfreiheit bei der Farbqualität und Leistung.

Eigenschaften der LED OSIRE E5515

Die OSIRE E5515 ist eine dreifarbige RGB-Sidelooker-LED, die in dünne Materialien, wie etwa Lichtleitern, integriert werden kann. Das Gehäusedesign der LED ermöglicht sehr kompakte Designs und ist für die geringe Höhe optimiert, die für In-Mold-Anwendungen erforderlich ist. Dies bietet den Kunden laut ams Osram flexible Designoptionen für die Ambientebeleuchtung im Fahrzeuginnenraum bei gleichzeitig hervorragender Helligkeitsleistung des Automotive-RGB-Sidelookers.

Die LED zeichnet sich durch eine Helligkeit von 1.100 mcd für rote, 2.600 mcd für grüne und 500 mcd für blaue Lichtfarbe bei 20 mA aus. Zudem sind auch tiefblaue Farben verfügbar. Darüber hinaus bietet sie maximale Flexibilität in Bezug auf Treiberauswahl und Zusammenschaltung.

Das Gehäuse verfügt über 6 Pins, so dass der Chip jeder Farbe sowohl mit der Anode als auch mit der Kathode verbunden werden kann. Dadurch sind Kunden bei der Elektronikarchitektur des Treibers flexibel und können zwischen High-Side- und Low-Side-Treibern für das Board-Design wählen.

Validiert für den Automotive-Bereich

Das neue Produkt KRTB AELPS2.32 aus der OSIRE-E5515-Familie von ams Osram ist speziell für In-Mold-Prozesse konzipiert. Die LED wurde von TactoTek für ihre IMSE-Technologie validiert. Für die Anwendungen im Automotive-Bereich (AEC-Q102) qualifiziert, werden neue Beleuchtungsmöglichkeiten für den Fahrzeuginnenraum eröffnet.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

OSRAM Opto Semiconductors GmbH