Schwerpunkte

Interview mit J. Borrill, Anritsu

Vom 5G-Ausbau zum 6G-Aufbau

11. November 2020, 09:40 Uhr   |  Nicole Wörner

Vom 5G-Ausbau zum 6G-Aufbau
© Anritsu

Jonathan Borrill, Anritsu: »Zwei Beispiele für neue Anwendungen und Märkte für 5G sind private 5G-Netzwerke für die Industrie – wie z.B. Smart Factories und Industrie 4.0 – sowie vernetzte und autonome Fahrzeuge (CAV) mit C-V2X.«

Der Rollout von 5G läuft auf Hochtouren. Doch damit ist die Entwicklungsarbeit der Messtechnik-Hersteller noch lange nicht erledigt. Jonathan Borrill, Head of Global Market Technology von Anritsu, über die weiteren Entwicklungsschwerpunkte und über das, was nach 5G kommt – 6G.

Markt&Technik: Welches sind aus Ihrer Sicht die wichtigsten Trends und Entwicklungen in der Test- und Messtechnik für die laufende Bereitstellung von 5G?

Jonathan Borrill: Nachdem die ersten Bereitstellungen die Tauglichkeit und sichere Funktion von 5G in realen kommerziellen Netzen live bewiesen haben, konzentriert sich die aktuelle Phase auf den Ausbau der Netzabdeckung und die Freigabe neuer Endgeräte, um für ein positives Nutzererlebnis zu sorgen und Kunden einen Grund zu geben, auf 5G umzusteigen. Das spiegelt sich auch in der Testbranche wider, denn um die Verfügbarkeit und Abdeckung im Feld überprüfen zu können, braucht man die passende Messtechnik. Die Gerätezertifizierung schreitet dabei in dem Maße voran, wie viele neue Testfälle zu den verschiedenen Gerätezertifizierungsprogrammen hinzugefügt werden. Testsysteme wie der ME7873NR und ME7834NR von Anritsu bieten die nötige breite Testabdeckung einschließlich neuester Funktionen. Damit können Netzbetreiber die Netzabdeckung und die Gerätefunktionen überprüfen, um sicherzustellen, dass ihre Kunden bei der Verwendung von 5G auch wirklich positive Erfahrungen machen.

Wie ist der Status von Millimeterwellen-, speziell FR2-Netzwerken und -Geräten nach der frühen Diskussion über diese Technologie?

Die ersten Bereitstellungen sind erfolgt, und die Technik erweist sich als funktionsfähig und liefert die erwarteten höheren Datenraten. Die hohe Bandbreite bzw. hohe Datenrate geht jedoch mit dem erwarteten Kompromiss einer geringeren Abdeckung einher, sodass für 5G viel mehr Zellenstandorte installiert werden müssen. Um das Kundenerlebnis zu verbessern – wenn mehr FR2-Zellen vorhanden sind – werten die 3GPP-Standards jetzt die Möglichkeiten für Multi-Carrier- (z.B. FR1 + FR2) und Multi-Zellen-Szenarien auf, sodass Nutzer nahtlos die maximale Leistungsfähigkeit aus jeder verfügbaren FR2-Zellenabdeckung ziehen können. Das führt zu komplexeren Testszenarien und -kombinationen, die überprüft werden müssen. Daher entwickelt sich die Testausrüstung in den Bereichen FR2-Multi-Carrier- und Beam-Management-Tests rasch weiter. Die Ausrüstung muss eine Vielzahl realer Szenarien simulieren und die Geräteleistung, z.B. die Durchsatzraten, in diesen vielen verschiedenen Szenarien überprüfen, damit Gerätehersteller sicher sein können, dass sie mit der Millimeterwellentechnik eine gute Benutzererfahrung bereitstellen.

In Zukunft ist mit weiteren FR2-Zellen an Standorten zu rechnen, an denen hohe Datenraten bzw. hohe Kapazität erforderlich sind. Die Multi-Carrier-Technik wird dann eine qualitativ hochwertige Benutzererfahrung ermöglichen, da das Gerät bzw. das Netz die Kombinationen von verfügbaren Zellen und Abdeckung maximieren kann.

Es wurde viel über Sicherheitsfragen in Bezug auf 5G gesprochen. Wie können Tests hier helfen?

Das ist ein kontroverses und emotionales Thema in der Branche. Für die Messtechnik-Hersteller besteht die Aufgabe darin, zuverlässige und genaue Messungen des elektromagnetischen Felds und der Leistungspegel bereitzustellen, um die Pegel und die Abdeckung der Funkübertragung von 5G-Basisstationen gut dokumentiert und wissenschaftlich professionell zu messen. Unsere 5G-Feldmessgeräte sind jetzt mit EMF-Messungen und mit einer vollständigen Analyse der Signalleistung und -eigenschaften von Basisstationen ausgestattet, damit Betreiber, Gerätehersteller, Regulierungsbehörden oder unabhängige Organisationen die Signale in Live-5G-Netzen genau und zuverlässig messen können. So unterstützt beispielsweise unser tragbarer Spektrumanalysator MS2090A diese wichtigen Messungen. Er führt EMF-Messungen über alle 5G-Bänder sowie EIRP-Messungen über Funk durch, um die Ausgangsleistung von 5G-Basisstationen zu überprüfen. Das alles findet sich in einem tragbaren und batteriebetriebenen Formfaktor, damit sich Messungen an jedem beliebigen Ort durchführen lassen.

5G zielt darauf ab, über Smartphones hinaus neue Märkte und Anwendungen zu erschließen. Was passiert auf diesem Gebiet?

Zwei wichtige Beispiele sind private 5G-Netzwerke für die Industrie – wie z.B. Smart Factories und Industrie 4.0 – sowie vernetzte und autonome Fahrzeuge (CAV) mit C-V2X. Diese neuen Anwendungen werden von den 5G-Anbietern und verwandten Branchen gemeinsam anhand diverser Evaluierungen untersucht. Sie zielen darauf ab, die Fähigkeiten und das Potenzial von 5G für Verbesserungen in diesen Bereichen zu zeigen und die wichtigsten Anforderungen und Weiterentwicklungen zu verstehen, die für eine optimierte Technik nötig sind. Darüber hinaus verfügen diese Branchen normalerweise über ein eigenes Ökosystem von Anbietern und Systemintegratoren, und auch hier muss 5G verfügbar und verständlich sein. Wir sehen, dass die Messtechnikbranche vor der gleichen Herausforderung steht, 5G-Testmethoden und -lösungen für diese Ökosysteme bereitzustellen, um sie in die Lage zu versetzen, 5G kostengünstig testen und verifizieren zu können.

Seite 1 von 2

1. Vom 5G-Ausbau zum 6G-Aufbau
2. Schlüsseltechnologien URLLC und Network Slicing

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Vollautomatischer IEEE-802.11ax-Endgerätetest
Handheld-Tester für 5G-Netze
Ausblick 2023: Boom für HF-Messtechnik
Gemeinsame OTA-Messlösung für 5G NR
Ist die Messtechnik 5G-ready?
Handheld-Spektrumanalysator für den 5G-Rollout
5G – Chancen und Herausforderungen
BERT und Oszilloskop in einem
Tragbarer 400G-Netzwerktester

Verwandte Artikel

Anritsu GmbH