Hannover Messe 2022

Analog Devices zeigt Edge-Lösungen

24. Mai 2022, 14:40 Uhr | Julia Lamml
Messegelände
Messegelände
© Adobe Stock

Auf der Hannover Messe 2022 demonstriert Analog Devices (ADI) Lösungen mit Smart Sensing, Edge-Konnektivität und Robotik. Anwendung sollen die Lösungen in Fabrik-, Prozess- und Gebäudekonzepten finden.

Wie man das Netzwerk-Edge nahtlos an die Cloud anbindet und gleichzeitig in sämtlichen Anlagen auf wichtige Messwerte und datengestützte Erkenntnisse zurückgreift zeigt Analog Devices (ADI) auf der Hannover Messe 2022. Von 30. Mai bis zum 2. Juni stellt ADI unter anderem Ethernet-Lösungen der Chronous-Reihe, robuste IO-Link-Interface-Technologien sowie Ethernet-Switch-Technologien vor.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Sensorbasierte KI für die aufgewertete Qualitätskontrolle

Mit OtoSense™ Quality Control bietet ADI laut Pressemitteilung außerdem eine Lösung an, die für Intelligenz an der Edge jeder Produktionslinie sorgt und als entscheidende Komponente der digitalisierten Fertigung Erkenntnisse über die Fertigungsprozesse und die produzierten Teile erfasst. Durch die Kombination aus Sensorik, Edge Processing und Ethernet-Konnektivität mache diese Demonstration deutlich, wie die OtoSense-Technologie von ADI die Umsetzung von Vibrations- und Schalldaten in intelligente, verwertbare Erkenntnisse ermöglicht.

Intelligente Erkenntnisse für verbesserte Nachhaltigkeit

Mit einer Kombination aus Rauchmeldern, Bildaufnahmetechnologien, softwarekonfigurierbaren I/Os und Ethernet-Anbindung werde in einer weiteren Demonstration ein System präsentiert, das Datenquellen zusammenführen kann, damit gebäudeübergreifend und in Echtzeit auf Daten zugegriffen werden kann, die ein ganzheitliches Bild der Gebäude-Performance ergeben.

Intelligente Robotik

Messebesucher können zudem erleben, wie es mit der hochpräzisen Tiefenmessung per ToF-Technik (Time of Flight) möglich ist, bei Robotern punktgenaue Präzision und Sicherheit unter einen Hut zu bringen. Die Trinamic™-Technologie von ADI, die sich laut Meldung unkompliziert in Greifern und anderen Endeffektoren installieren lässt, befähigt Roboter zu einer präziseren Interaktion mit ihrer Umgebung. Dies erlaubt eine zügigere Entwicklung von Roboter-Subsystemen, während gleichzeitig die Erwartungen der Hersteller in Sachen Benutzerfreundlichkeit erfüllt werden.

Auf der Hannover Messe finden Besucher Analog Devices in Halle 9 an Stand H23


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Analog Devices GmbH