Schwerpunkte

LPWAN

Erster Protokoll-Stack für Mioty und Bluetooth LE

19. Mai 2021, 09:02 Uhr   |  Harry Schubert

Erster Protokoll-Stack für Mioty und Bluetooth LE
© iStock.com/metamorworks

Ein Protokoll-Stack für Mioty und Bluetooth Low Energy verknüpft PAN und LPWAN.

Passend für den Funk-Mikrocontroller CC1352R von Texas Instruments hat BehrTech den ersten Mioty Bluetooth LE Dual Stack entwickelt. Er vereint das LPWAN-Protokoll Mioty und Bluetooth Low Energy 5.2.

Der erste duale Protokoll-Stack für Mioty und Bluetooth Low Energy von BehrTech verbindet zwei extrem stromsparende, Funktechniken für kurze und lange Reichweiten. Er wurde für den Mikrocontroller mit integriertem Funk-Transceiver, CC1352R von Texas Instruments, entwickelt, um die Möglichkeiten des IoT in kommerziellen und industriellen Umgebungen zu erweitern.

Mit dem dualen Protokoll-Stack lassen sich die Skalierbarkeit und Robustheit bestehender IoT-Anwendungen verbessern und zugleich ermöglicht er eine Vielzahl neuer IoT-Anwendungen von der Anlagenverfolgung und Innenraumnavigation bis hin zur Überwachung von Verbrauchsmaterialien und der Umweltüberwachung. Mioty bietet eine höhere Energieeffizienz und hohe Datenraten und kann Bluetooth-LE-Geräte erweitern, indem es als zuverlässiges und robustes Backhaul für die Kommunikation über große Entfernungen sowohl in komplexen Innenräumen als auch an weit entfernten Standorten dient.

»Der mioty Bluetooth LE Dual Stack mildert die physikalischen Beschränkungen, die bisher für IoT-Implementierungen bestanden, und macht es möglich, dass diese Low-Power-Gerätenetzwerke mit geringer Reichweite nahezu überall eingesetzt werden können, ohne dass eine kostspielige und komplexe Infrastruktur erforderlich ist«, sagt Wolfgang Thieme, CTO bei BehrTech. »Diese Kombination von Techniken wird die Existenz von Sensornetzwerken in großem Maßstab ermöglichen und eröffnet eine neue Welt von spannenden industriellen und kommerziellen Anwendungen.«

Der Funk-Mikrocontroller CC1352R von Texas Instruments ermöglicht zusammen mit dem neuen Mioty Bluetooth LE Dual Stack die gleichzeitige Nutzung des lizenzfreien 2,4-GHz-Spektrums und des Sub-GHz-Spektrums. Die Kombination von Mioty und Bluetooth ermöglicht eine Interoperabilität zwischen Wirtschaftsökosystemen von Anbietern von Funktechniken bis hin zu Sensorherstellern und Systementwicklern. Durch die Integration eines Zweiband-Funktransceivers in den Mikrocontroller CC1352R erlaubt der IC eine maximale Integration, kleinere Geräte und reduzierte Kosten. Er ermöglicht es Anwendern, den lizenzfreien Frequenzbereich in zwei Bändern über Protokolle hinweg zu nutzen.

Die Kombination der sich ergänzenden Stärken von zwei verschiedenen Funkstandards und Frequenzen in einer Schaltung eröffnet neue Anwendungsmöglichkeiten. Mioty und Bluetooth LE zusammen ermöglichen den Einsatz von IoT-Netzwerken in einem deutlich größeren geografischen Bereich. Das wird immer wichtiger, da immer mehr IoT-Sensornetzwerke an weit entfernten, industriellen Standorten wie z.B. im Bergbau, in der Öl- und Gasindustrie und in Produktionsstätten eingesetzt werden. Der Mioty Bluetooth LE Dual Stack ermöglicht es auch kritische Anwendungen in Innenräumen effizient zu realisieren, die eine zuverlässige Funkverbindung für eine große Anzahl von Endknoten erfordern. Die große Reichweite, die Gebäudedurchdringung und die hohe Störsicherheit von Mioty überwinden die Herausforderungen von physischen Barrieren und Hindernissen sowie die in Gebäuden oft vorhandenen Gleichkanalstörungen. Sie kann eine zuverlässige Datenkommunikation in jedem großen Industriegelände oder Smart Building zu gewährleisten.

BehrTech bietet den neuen Mioty Bluetooth LE Dual Stack als kostenlose Evaluierungsversion für das Sensor-Kit LPSTK-CC1352R (SimpleLink multi band CC1352R wireless MCU Launchpad SensorTag kit) von Texas Instruments an. Für das gleiche Kit ist auch ein reiner Mioty-Stack erhältlich.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Texas Instruments Deutschland GmbH, Texas Instruments