Schwerpunkte

Hamburger Preis für Theoretische Physik

Auszeichnung für Quantenforscher Eugene Demler

16. Juni 2021, 11:05 Uhr   |  Corinne Schindlbeck

Auszeichnung für Quantenforscher Eugene Demler
© Olga Demler

Eugene Demler ist seit 2001 Professor für Physik an der Harvard-Universität in den USA und wird im Herbst 2021 an die ETH Zürich wechseln.

Der russisch-amerikanische Forscher Eugene Demler erhält den Hamburger Preis für Theoretische Physik 2021. Der Harvard-Professor wird für seine theoretische Arbeit über Quantenflüssigkeiten und -festkörper sowie insbesondere für seine Beiträge zu ultrakalten Atomen ausgezeichnet.

Demler arbeitet an einem besseren Verständnis stark korrelierter Quantensysteme. Seine Forschung hat tiefgreifende Auswirkungen auf Bereiche wie Magnetismus, Supraleitung und Vielteilchenphysik mit ultrakalten Atomen in optischen Gittern.

Der Preis wird Demler im November 2021 in Hamburg verliehen, gemeinsam von der Joachim Herz Stiftung, dem Wolfgang Pauli Centre des DESY und der Universität Hamburg, dem Deutschen Elektronen Synchotron (DESY), sowie den beiden Exzellenzclustern „CUI: Advanced Imaging of Matter“ and „Quantum Universe“ an der Universität Hamburg.

Das Preisgeld beträgt 137.036 Euro, eine Anspielung auf die Sommerfeldsche Feinstrukturkonstante, die in der Theoretischen Physik eine wichtige Rolle spielt.

Der Hamburger Preis für Theoretische Physik wird seit 2010 an international renommierte Forscher vergeben und ist einer der höchstdotierten Preise für Physik in Deutschland.

„Mit Eugene Demler zeichnen wir in diesem Jahr einen Forscher aus, der sich in ganz besonderer Weise um die Anwendung seiner theoretischen Arbeiten in der experimentellen Physik verdient gemacht hat. Seine Überlegungen haben viele wichtige Impulse für die Entwicklung neuer Werkstoffe, zum Beispiel für die Energieübertragung oder für die Datenverarbeitung gegeben“, so Dr. Henneke Lütgerath, Vorstandsvorsitzender der Joachim Herz Stiftung.

Mit Quantensimulation zu einem besseren Verständnis von Werkstoffen

Demler ist ein weltweit renommierter Experte für theoretische Quantenphysik. Sie beschreibt, wie sich Elementarteilchen, Atome und andere winzige Objekte verhalten. Demlers Arbeit war unter anderem maßgeblich für die Entwicklung von Quantensimulatoren auf der Grundlage ultrakalter Atome, die fundamentale Modelle der Physik der kondensierten Materie nachbilden. Diese Simulationen mit kalten Atomen haben zu neuen Erkenntnissen über Materialien geführt, die den Gesetzen der Quantenmechanik gehorchen. Dazu zählen sowohl Quantenmagnete als auch topologische Isolatoren und Supraleiter, die Elektrizität verlustfrei transportieren können.


 

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Harvard University