Elektroniknet Logo

Microchip

Entwicklungsplattform für Embedded Vision

Embeded-Vision-Entwicklungsplattform von Microchip
Im Zentrum der Embeded-Vision-Entwicklungsplattform von Microchip steht ein PolarFire-FPGA mit umfangreicher Software-Unterstützung.
© Microchip

Microchip stellt ein FPGA-Entwicklungsboard auf Basis einer RISC-V-Architektur mit dualer 4K-Videoverarbeitung, KI-Beschleunigung und umfangreicher Software-Unterstützung vor.

Damit baut der Hersteller seine Smart-Embedded-Vision-Initiative weiter aus. Ziel dieser Initiative ist es, die Entwicklungs leistungsfähige Edge-Systeme zu unterstützen. Das Entwicklungsboard ist mit einem SoC der PolarFire-FPGA-Familie ausgestattet. Auf diesem kann eine RISC-V-Soft-CPU mit vier Kernen implementiert werden, die das Gesamtsystem steuert. Die Hardware auf dem Entwicklungsboard unterstützt folgende Peripherie, die insbesondere auf Embedded-Vision-Anwendungen zielt:

  • Zwei 4K MIPI CSI-2-Kameras
  • HDMI 2.0 mit Erweiterung auf Basis der FPGA Mezzanine Card (FMC)
  • CoaXPress 2.0; SDI (6 und 12 GBit/s)
  • Universal Serial 10 GE Media Independent Interface (USXGMII) MAC IP mit Auto-Negotiation sowie die Protokolle USB 3.1 Gen 1 und Gen 2

Andererseits kann das System aber auch für sichere IIoT-Anwendungen genutzt werden. Dazu sind WiFi und Bluetooth, SD-Card und eMMC, PCI-Express-Endpunkte und ein mikroBUS-Anschluss für weitere Peripherie vorhanden. Abgesichert wird das System durch Mikrochips Trust&Go-Plattform.

Relevante Anbieter

Die Entwicklungsplattform ergänzt das bereits vorgestellte VectorBlox-Paket aus IP und Software-Entwicklungswerkzeugen zur Programmierung eines trainierten neuronalen Netzwerks ohne vorherige FPGA-Kenntnisse. Dazu enthält das SDK ein Umwandlungstool auf Python-Basis, das Convolutional Neural Networks aus NN-Frameworks wie Caffe2, TensorFlow, ONNX u.a. auf das FPGA umsetzt.

Weitere Software-Unterstützung besteht durch das Mi-V RISC-V-Ökosystem von Microchip, an das sich Softwareanbieter wie AdaCore, Green Hills Software, Mentor Graphics und Wind River angeschlossen haben. Neben Linux gibt es Echtzeit-Betriebssystemsupport u.a. für VxWorks, Nucleus oder die kostenlosen Systeme Zephyr und FreeRTOS.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Microchip Technology GmbH, Adacore SAS, Green Hills Software GmbH