Schwerpunkte

Georg Schlegel

Neue kompakte Kontaktgeber-Baureihen

14. Oktober 2020, 14:22 Uhr   |  WEKA Fachmedien Newsdesk, GS

Neue kompakte Kontaktgeber-Baureihen
© Georg Schlegel

Kontaktgeber der Baureihe FRTF und FRTP lassen sich mit allen Schlegel-Betätigern mit einem Hülsenbund von 16 mm und einem Hub von bis zu 3 mm kombinieren.

Der Elektromechanik-Spezialist Georg Schlegel ergänzt sein Portfolio an Kontaktgebern um die Baureihen FRTF mit Flachsteckanschlüssen und FRTP mit Printanschlüssen.

Die in Dürmentingen beheimatete Georg Schlegel hat sein Portfolio an Kontaktgebern um die Baureihen FRTF mit Flachsteckanschlüssen und FRTP mit Printanschlüssen erweitert. Die beiden Baureihen zeichnen sich durch eine kompakte Bauweise aus. Sie sind für Bereiche geeignet, in denen konstruktionsbedingt wenig Freiraum zur Verfügung steht.

Beide Kontaktgeberarten besitzen getrennte Stößel. Damit können die Kontakte
unabhängig voneinander geschaltet werden. Bei den FRTF-Varianten mit Beleuchtung ist die LED fest integriert, während sie bei den FRTP-Varianten optional hinzugefügt werden kann. Am Boden des FRTP-Kontaktgebers sind Bohrungen vorbereitet, so dass die LED auf eine Trägerplatine aufgesteckt werden kann.

Die Kontaktgeber FRTP von Georg Schlegel sind mit Printanschlüssen ausgestattet und können optional mit LED ausgestattet werden.
© Georg Schlegel

Die Kontaktgeber FRTP von Georg Schlegel sind mit Printanschlüssen ausgestattet und können optional mit LED ausgestattet werden.

Beide Baureihen gibt es für die gängigsten Kontaktarten, wie 1 NC, 1 NO, 2 NC, 2
NO, 1 NC 1 NO und 2 NC 1 NO mit Silber- oder Goldkontakten. Alle Öffner-
Kontakte sind zwangsöffnend gemäß EN60947-5-1. Die elektrischen Daten
entsprechen der Gebrauchskategorien AC15 B300 und DC13 Q300.
Kontaktgeber der Baureihe FRTF und FRTP lassen sich mit allen Schlegel-Betätigern
mit einem Hülsenbund von 16 mm und einem Hub von bis zu 3 mm kombinieren.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Neues Werk in Frankfurt/Oder feierlich eröffnet
Omnimate 4.0 bietet eine neuartige Anschlusstechnik
Signale bis 16 Gbit/s sicher übertragen

Verwandte Artikel

Georg Schlegel GmbH & Co.KG Elektrotechnische Fabrik