Schwerpunkte

Hochkarätige Neueinstellungen

TTTech Auto verstärkt Management-Team

03. Mai 2021, 09:52 Uhr   |  Irina Hübner

TTTech Auto verstärkt Management-Team
© TTTech Auto

Seit seiner Gründung im Jahr 2018 ist TTTech Auto auf rund 1.200 Mitarbeiter angewachsen.

Drei neue Führungskräfte hat TTTech Auto eingestellt: Es handelt sich um Friedhelm Pickhard, ehemaliger CEO der Bosch-Tochter ETAS, Patrik Fiegl, ehemaliger SAP Vice President S/4HANA und Kenji Nishikawa, ehemaliger Toyota General Manager E/E Architecture.

TTTech Auto hat sein Management-Team in Europa und Asien in Schlüsselpositionen durch Führungskräfte von Toyota, SAP und ETAS/Bosch ergänzt, die allesamt über umfangreiche Berufserfahrung verfügen. Sie sollen dazu beitragen, zukunftsweisende Technologien bereitzustellen, um Kunden und Partner auf ihrem Weg zu einem softwaregestützten Ökosystem zu fördern. Die kürzlich angekündigte Entwicklung eines Betriebssystems für Autos (Car.OS) durch TTTech Auto wird dabei eine zentrale Rolle spielen.

»Sicherheitsrelevante Funktionen werden für das kommende softwarebasierte Auto entscheidend sein«, sagt Georg Kopetz, CEO von TTTech Auto. »Mit MotionWise bieten wir eine serienerprobte Sicherheitssoftwareplattform, um unsere Kunden und Partner in der damit verbundenen Transformation der Branche zu begleiten. Die kürzlich eingestellten führenden Experten auf ihren Gebieten stärken uns in strategischen Geschäftsfeldern und werden dazu beitragen, einen klaren Fokus zu setzen, um weiter mit den Anforderungen unserer Kunden zu wachsen.«

Die neuen Führungskräfte

Friedhelm Pickhard, Chief Growth Officer bei TTTech Auto.
© TTTech Auto

Friedhelm Pickhard, Chief Growth Officer bei TTTech Auto.

Friedhelm Pickhard bringt 30 Jahre Erfahrung in verschiedenen Positionen bei der Bosch Group mit, wo er seit 2010 als verantwortlicher CEO von ETAS tätig war. In der neu geschaffenen Position des Chief Growth Officer bei TTTech Auto wird er dafür verantwortlich sein, die verschiedenen Organisationseinheiten auf ein Ziel hin zu koordinieren:

»Wir wollen TTTech Auto zum führenden Anbieter im Bereich Automobil-Betriebssystemkomponenten und -Softwareplattformen machen«, erklärt Pickhard. »Die Automobilindustrie transformiert sich zu einer wahrhaft softwaregesteuerten Branche, nicht nur im Bereich Antrieb, sondern auch und vor allem in Bezug auf Software. Mit unserer langjährigen Erfahrung in der Entwicklung von Softwareplattformen für Sicherheitssysteme können wir unsere Kunden dabei unterstützen, diese Transformation über den gesamten Software-Lebenszyklus hinweg effektiv zu bewältigen.«

Patrik Fiegl, Senior Vice President Strategic Product Management  bei TTTech Auto.
© TTTech Auto

Patrik Fiegl, Senior Vice President Strategic Product Management bei TTTech Auto.

Patrik Fiegl, vormals Vice President bei SAP, kommt als Senior Vice President Strategic Product Management zu TTTech Auto. Im Rahmen seiner 23-jährigen Erfahrung auf dem Gebiet Business Software war er die letzten 14 Jahre bei SAP, wovon er fünf Jahre als Vice President S/4HANA Product Management and Co-Innovation tätig war. In der neu geschaffenen Position bei TTTech Auto soll der erfahrene Technologiestratege die Lösungen von TTTech Auto in enger Zusammenarbeit mit seinem Ökosystem und seinem internationalen Kundenstamm verfeinern und weiterentwickeln.
 
»Mit steigender Softwarekomplexität moderner Fahrzeuge sehen wir eine zunehmende globale Nachfrage nach Safety-Technologie«, sagt Fiegl. »Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um zu zeigen, was ausschließlich TTTech Auto besitzt, um autonomes Fahren als vertrauenswürdige Technologie Wirklichkeit werden zu lassen.«

Kenji Nishikawa, Managing Director Automotive für Japan bei TTTech Auto.
© TTTech Auto

Kenji Nishikawa, Managing Director Automotive für Japan bei TTTech Auto.

Als Managing Director Automotive für Japan ist Kenji Nishikawa dafür verantwortlich, die Anforderungen japanischer OEMs und die Technologie von TTTech Auto zusammenzubringen. Der ehemalige Vorsitzende von AUTOSAR war bei Toyota 30 Jahre lang für die Entwicklung von Fahrzeugelektroniksystemen und -komponenten verantwortlich. Davon war er 10 Jahre lang General Manager, zuletzt Project General Manager of E/E Architecture and Vehicle Network Development bei Toyota.
 
»Der japanische Automobilsektor gehört zu den größten und am weitest entwickelten weltweit«, betont Nishikawa. »Seit einigen Jahren öffnet sich der Markt für internationale Zulieferer und Softwareunternehmen. Ich sehe ein großes Potenzial bei TTTech-Auto-Produkten, einen Mehrwert zu schaffen und sich in die moderne japanische Automobilindustrie zu integrieren.«
 

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

TTTech Automotive GmbH