Schwerpunkte

Horiba und iSyst kooperieren

Synergien in Entwicklungs- und Testphasen nutzen

05. Dezember 2019, 16:30 Uhr   |  Stefanie Eckardt

Synergien in Entwicklungs- und Testphasen nutzen
© Horiba

Stehend v.l.n.r. Ralf Ober, Leitung Marketing und Vertrieb iSyst Intelligente Systeme, André Engelbert, Global Application Manager CAV Horiba, Dr. Axel Waldhelm, Head of Global Application & Product Management Horiba. Sitzend v.l.n.r. Daniel Heinrich, CEO iSyst Intelligente Systeme, Dr. Robert Plank, COO Horiba

Horiba hat eine strategische Zusammenarbeit mit iSyst Intelligente Systeme bekanntgegeben. Die Kooperation mit dem Nürnberger Testhaus sieht zunächst eine umfangreiche Zusammenarbeit im Bereich der Entwicklung moderner Applikationen sowie gemeinsame Aktivitäten im Bereich der Forschung vor.

Im Hinblick auf ihre Kernkompetenzen im Automotive-Bereich ergänzen sich Horiba und iSyst sehr gut und können so von Synergien in der Test- und Entwicklungsphase profitieren. Die Stärke von iSyst liegt neben der Automatisierung vor allem im Bereich Hardware-in-the-Loop-Testing (HiL-Testing). Hier kann Horiba seine Erfahrungen aus Testsicht und seine Expertise hinsichtlich Automobilprüfsystemen, insbesondere Emissionsmessgeräten, Batterietestverfahren und Bremsstaubmessungen, einbringen.

Neben der Zusammenarbeit bei der Entwicklung moderner Applikationen sowie gemeinsame Aktivitäten im Bereich der Forschung ist in einem zweiten Schritt die Entwicklung von Zusatzservices mit dem Schwerpunkt Vehicle-in-the-Loop geplant.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

HORIBA Europe GmbH