Schwerpunkte

Luxoft und Daimler

Kooperation für besseres Infotainment

01. August 2018, 09:50 Uhr   |  Paulina Würth

Kooperation für besseres Infotainment
© Luxoft

So könnte die neue MBUX-Plattform in der Mercedes A-Klasse aussehen.

Die Daimler AG kooperiert mit dem IT-Dienstleister Luxoft Holding zur Entwicklung der Software-Plattform für die Mercedes-Benz User Experience, ein Infotainmentsystem, das in allen neuen Fahrzeugen der Mercedes A-Klasse eingesetzt wird.

Die Mercedes-Benz-User-Experience-Plattform (MBUX) ist, laut Daimler, ein Infotainmentsystem das die Interaktion von Fahrer und Beifahrer mit einem Mercedes-Benz verändert. Die UX-Technologieplattform wurde von Luxoft und der Daimler AG gemeinsam mit modernen agilen Entwicklungsprozessen entwickelt, die es dem Entwicklungsteam ermöglichten, sich auf das Kundenerlebnis zu konzentrieren.

Die Plattform verbindet MBUX mit den zugrunde liegenden Funktionen des Infotainmentsystems und ermöglicht die Integration von Artificial Intelligence und Augmented Reality in das Fahrzeugerlebnis.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Daimler-Betriebsratschef sieht Wettbewerbsnachteile
Audioverstärker mit Digitaleingang und Diagnosefunktionen
Daimler rüstet sich durch »Projekt Zukunft«

Verwandte Artikel

Mercedes Benz AG EP/ZEMM, Daimler AG