Schwerpunkte

Qi-1.3-Referenzdesign

Entwicklung kabelloser Ladeeinrichtungen leicht gemacht

14. Juli 2021, 16:03 Uhr   |  Kathrin Veigel

Entwicklung kabelloser Ladeeinrichtungen leicht gemacht
© Microchip

Mit dem Qi-1.3-Referenzdesign für kabelloses Laden im Kfz will Microchip Entwickler dabei unterstützen, Qi-Ladeeinrichtungen im Fahrzeugbereich schneller auf den Markt zu bringen.

Das Referenzdesign, das Microchip gerade neu herausgebracht hat, ist konform zu der aktuellen Qi-1.3-Spezifikation. Es soll alles bieten, was zur schnellen Entwicklung von Qi-1.3-zertifizierter Ladeeinrichtungen erforderlich ist.

Das Wireless Power Consortium (WPC) hat vor Kurzem die Qi-1.3-Spezifikation veröffentlicht, die eine Authentifizierung für mehr Sicherheit bei der kabellosen Übertragung von bis zu 15 W Leistung zwischen einem Sender und Empfänger erfordert.

Qi 1.3 ist ein Update von Qi 1.2.4 und schreibt eine hardwarebasierte Authentifizierung zwischen Sende- und Empfangseinrichtung für die Leistungsübertragung über 5 W vor. Durch die Einhaltung des neuen Authentifizierungsstandards können Entwickler sicherstellen, dass Smartphones, die 15 W Leistung empfangen können, diese auch von einem Qi-zertifizierten, authentifizierten Sender erhalten, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Um die Anforderungen der Spezifikation zu erfüllen, bietet Microchip Technology ein Qi-1.3-Referenzdesign für kabelloses Laden an, das Entwicklern solcher Ladesysteme in Fahrzeugen die notwendigen Tools und Unterstützung für die nahtlose Integration bietet und die Zertifizierung neuer Produkte ermöglicht.

Kabellose Ladesysteme schneller entwickeln

Entwickler kabelloser Ladesysteme, die zertifizierte Qi-1.3-Ladeeinrichtungen unter engen Zeitvorgaben auf den Markt bringen sollen, sind mit dem Referenzdesign mit drei Ladespulen schneller bei der Produktentwicklung. Es enthält die Software des sicheren Speichersubsystems im Wireless-Power-Mikrocontroller (MCU) und ist eine flexible Lösung, die kundenspezifische Topologien und die Integration der Fremdkörpererkennung ermöglicht.

Das Referenzdesign von Microchip enthält alle erforderlichen Elemente für das kabellose Laden: Qi-Controller, Qi-Anwendungssoftware, Authentifizierungs-Controller, der ein WPC-zugelassenes sicheres Speichersubsystem ist, sowie Krypto-Softwarebibliotheken, die auf dem Qi-Controller ausgeführt werden. Das Referenzdesign umfasst Schaltpläne, Stücklisten, Software und Designrichtlinien. 

Zur Unterstützung seiner Qi-1.3-Lösung bietet Microchip seine DSCs (Digital Signal Controller) aus der Reihe dsPIC33C zum Ausführen der Qi-Anwendungssoftware sowie das sichere Speichersubsystem ECC608/TA100 an, das Microchip als lizenzierte »WPC Manufacturing Certificate Authority« bereitstellt. Als Gesamtsystemlösung enthält das Referenzdesign auch die Gate-Treiber MIC4605 und MCP14700, die Regler MCP16331 und MCP1725, den Stromsensor MCP6C02, den CAN-Transceiver ATA6563 sowie den Temperatursensor MCP9700.

Evaluierungsboards für diese Referenzdesigns werden für qualifizierte Kunden im August 2021 über Avnet erhältlich sein.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Microchip Technology GmbH