Elektroniknet Logo

Spitzentechnologie für E-Fahrzeuge

STMicroelectronics kooperiert mit Arrival

Die Kooperation mit Arrival umfasst Prozessor-, Stromversorgungs- und Batteriemanagement-Produkte.
© STMicroelectronics

STMicroelectronics hat eine Kooperation mit Arrival bekanntgegeben, einem weltweit agierenden Entwickler vernetzter Elektrofahrzeuge. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird ST führende Halbleitertechnologien und Produkte für die Arrival-Fahrzeuge bereitstellen.

Arrival hat ST als einen Schlüsselpartner für die Markteinführung seiner vernetzten Elektrofahrzeuge ausgewählt. Mit der ST-Technologie erhalten die Kunden von Arrival zukunftssichere, emissionsfreie Nutzfahrzeuge als Bestandteil eines integrierten Mobilitäts-Ökosystems. Arrival hat sich bei seiner modularen ECU-Plattform für die leistungsfähigen Automotive-Mikrocontroller von ST entschieden. Hinzu kommt der Bezug weiterer ST-Technologien, beispielsweise von Smart-Power- und Batteriemanagement-Bauelementen für eine effiziente Fahrzeug-Elektrifizierung.

Nach Auffassung von Arrival verkörpern die unternehmenseigenen Fahrzeuge die neueste EV-Generation, die von Grund auf mit einer radikal neuen Design- und Produktionsmethode entwickelt wurden. Der vertikal integrierte Ansatz mit selbst entwickelter Hardware, Software und Robotik erlaubt die Produktion in dezentralisierten Mikrofabriken, die auf der ganzen Welt angesiedelt werden können. Damit kann der regionalen Nachfrage entsprochen werden. Außerdem regional ansässige Mitarbeiter eingestellt, die örtlichen Lieferketten genutzt und die am Standort geltenden Steuern gezahlt werden.

Das gesamte Fahrzeug-Portfolio von Arrival, darunter die Produkte Van und Bus sowie das kürzlich angekündigte Car, das gemeinsam mit Uber für Personenbeförderungs-Anwendungen konstruiert wird, soll mit Technologien von ST ausgestattet werden. Bereits jetzt hat sich Arrival von UPS eine Kaufverpflichtung über 10.000 Elektrofahrzeuge gesichert, mit der Option auf 10.000 weitere. Noch in diesem Jahr werden die Probefahrten mit diesen Fahrzeugen beginnen.

»Wir haben seit den Anfangstagen mit Arrival zusammengearbeitet und sind stolz auf den Weg, den wir gemeinsam in Richtung Produktionsbeginn zurückgelegt haben«, sagt Michael Anfang, Executive Vice President, Sales & Marketing, der Region Europe, Middle East and Africa bei STMicroelectronics. »Die Zusammenarbeit mit einem führenden neuen Akteur auf dem Markt unterstreicht unsere Fähigkeit zur Unterstützung unterschiedlicher Betriebsmodelle. Die mit ST-Technologie ausgestatteten Fahrzeuge von Arrival werden ein weiterer Schritt in Richtung unserer gemeinsamen Vision einer umweltfreundlicheren Mobilität sein.«

Relevante Anbieter


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

STMicroelectronics GmbH