Schwerpunkte

Daimler Buses

16 eCitaro für Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein

28. Januar 2020, 09:26 Uhr   |  Stefanie Eckardt

16 eCitaro für Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein
© Daimler Buses

16 eCitaro hat Daimler Buses an die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein übergeben.

Daimler Buses hat 16 vollelektrisch angetriebene Mercedes-Benz eCitaro an die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) übergeben. Seit diesem Jahr beschafft die VHH für den Einsatz im Hamburger Stadtgebiet ausschließlich lokal emissionsfreie Omnibusse.

Die eCitaro tragen den Schriftzug Elexity – Hamburg fährt elektrisch. Unter der Marke Elexity fasst die VHH alle Aspekte einer nachhaltigen Mobilität zusammen – von der Infrastruktur auf den Betriebshöfen über speziell geschultes Personal bis hin zu Fahrzeugen, die mit 100 ProzentÖkostrom betrieben werden. Darüber hinaus tragen alle E-Busse der VHH einen Namen, der mit dem Buchstaben E beginnt. Die ersten 16 Namen wie Emil, Edith oder Elton haben die Mitarbeiter des Verkehrsbetriebs ausgewählt. Während der Übergabe hat die VHH ihre Fahrgäste zu einem Namenswettbewerb für weitere Elektrobusse aufgerufen.

Jeder Bus verfügt über zwölfBatteriepakete mit einer Gesamtkapazität von 292 kWh. Darüber hinaus ist er mit dem aktivenBremsassistenten Preventive Brake Assist und dem Abbiege-Assistenten Sideguard ausgestattet.

Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein hat weitereviereCitaro Solobusse sowie 17 Gelenkbusse eCitaro G geordert. Diese Omnibusse sollen bis zum Jahresende ausgeliefert werden.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Autohersteller investieren aktuell in Lade- und Batterieprojekte
Mercedes-Benz eEconic basiert auf vollelektrischem eActros
Das Laden elektrischer Nutzfahrzeuge soll genormt werden
Mobile Lade-Container aus gebrauchten e-tron-Batterien
kWh-basierter Preis für das Laden bei Ionity
Schnellladesäulen in Wolfsburg aufgestellt

Verwandte Artikel

Daimler AG