Elektroniknet Logo

Nationale Plattform Elektromobilität

Deutschland auf dem Weg zum Leitmarkt für Elektromobilität

© BMWi

Die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE) hat ihren Fortschrittsbericht an die Bundesregierung übergeben. Darin stellt sie fest, dass Deutschland auf einem guten Weg ist, bis 2020 Leitanbieter und Leitmarkt für Elektromobilität zu werden.

Der Fortschrittsbericht beurteilt den Umsetzungsstand der im Rahmen des im Mai 2011 vorliegenden Berichts gegebenen Empfehlungen. Für die Marktentwicklung definierte die NPE ein Phasenmodell mit den Zwischenzielen Marktvorbereitung bis 2014, Markthochlauf bis 2017 und Massenmarkt bis 2020. Der aktuelle Bericht zeigt, dass der Ansatz der Bundesregierung richtig ist, den Schwerpunkt in der jetzigen Phase auf Forschung und Entwicklung zu legen.

Diesen Fakt unterstreicht auch Matthias Wissmann, Präsident des VDA: "Wir sind auf einem guten Weg, die Chancen der Elektromobilität für den Standort Deutschland zu nutzen. Die in der NPE weltweit einzige Vernetzung von Industrie, Wissenschaft, Politik Gewerkschaften und Gesellschaft ist erfolgreich. Vieles, das vor einem Jahr noch in der Planung war, ist jetzt bereits Realität."

Die NPE sieht insbesondere die Einrichtung der vier "Schaufenster Elektromobilität" als zentrale Maßnahme. In diesen vier Regionen soll Elektromobilität durch groß angelegte Demonstrations- und Pilotvorhaben erfahrbar gemacht und wichtige Erkenntnisse zu noch offenen Fragen gewonnen werden. Zudem will die Bundesregierung Forschung und Entwicklung bei der Elektromobilität weiter stärken und hat deshalb so genannte Leuchtturmprojekte auf diesem Gebiet benannt. Das sind die Leuchtturmprojekte Batterie, Antriebstechnologien und Fahrzeugintegration, Leichtbau, Recycling sowie IKT und Infrastruktur.

Der Bericht beleuchtet des Weiteren die Elektromobilität im internationalen Vergleich, gibt Kernbotschaften sowie Empfehlungen und schließt mit einem Ausblick. Den nächsten Bericht soll es zum Ende der Marktvorbereitungsphase 2014 geben.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie