Teilautomatisiertes und vernetztes Fahren

Volvo XC90 künftig serienmäßig mit Pilot Assist

25. Februar 2016, 13:43 Uhr | Steffi Eckardt

Fortsetzung des Artikels von Teil 1

Verbessertes Volvo On Call für alle Modelle

Volvo On Call ist zukünftig mit dem Smart Button Flic kompatibel.
Volvo On Call ist zukünftig mit dem Smart Button Flic kompatibel.
© Volvo

Mit Neuerungen wartet auch Volvo On Call auf: Neben Wearables lässt sich die Smartphone-App mit dem Microsoft Band 2 verbinden. Damit sind in Verbindung mit Windows-10-Smartphones bestimmte Sprachsteuerungs-Funktionen möglich. Eine neue Kalender-Integration verbindet den persönlichen Kalender des Nutzers mit der App. Dadurch können Ziele aus einem Kalendereintrag direkt an das Navigationssystem des Fahrzeugs gesendet werden. Zudem lässt sich Volvo On Call jetzt für eine gemeinsame Flotte von bis zu zehn Volvo Fahrzeugen nutzen.

Darüber hinaus ist Volvo On Call künftig mit dem Smart Button Flic kompatibel. Dabei handelt es sich um einen anklebbaren physischen intelligenten Knopf, der mit verschiedenen Funktionen belegt werden kann. Auf Knopfdruck lässt sich dann etwa das Auto abschließen oder die Standheizung bedienen.

Eine neue Version der On Call App unterstützt jetzt auch Windows 10 und kann auf normalen PCs und Tablets genutzt werden, um sich von dort aus mit dem Fahrzeug zu verbinden.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. Volvo XC90 künftig serienmäßig mit Pilot Assist
  2. Verbessertes Volvo On Call für alle Modelle

Verwandte Artikel

Volvo Car Germany GmbH