Schwerpunkte

Designed in Paris, made in Germany

Produktion des DS 4 startet 2021 in Rüsselsheim

03. Dezember 2020, 08:16 Uhr   |  Irina Hübner

Produktion des DS 4 startet 2021 in Rüsselsheim
© DS Automobiles

Der DS 4 basiert auf der neuesten Version der EMP2-Plattform.

Das neue Modell von DS Automobiles im C-Premium-Segment heißt DS 4. Das erste jemals in Deutschland gebaute DS-Modell punktet in Bezug auf Elektrifizierung, Konnektivität und Komfort.

Der DS 4 wird das erste jemals gebaute DS-Modell sein, das auf deutschem Boden produziert wird. Die Produktion des neuen Modells aus dem C-Segment startet 2021 am Standort Rüsselsheim. Als Wegbereiter einer neuen Generation an Fahrzeugen von DS Automobiles haben die Designer der jungen Pariser Premium-Marke den DS 4 auf einer innovativen Plattform entwickelt, die mehr Freiheit bei der Gestaltung und der Verknüpfung avantgardistischer Technologien ermöglicht. Die neue Version der EMP2-Plattform ist dank modularem Aufbau für unterschiedliche Antriebsstränge geeignet und verspricht gleichzeitig Dynamik und Sicherheit.

Die neue Plattform bietet die Möglichkeit zur Gestaltung optimierter Proportionen und eine verbesserte Aerodynamik. Das Verhältnis zwischen Karosserie und Rädern ist eine Besonderheit: DS schafft damit eine Silhouette, die insbesondere durch eine tiefergelegte Frontpartie des Fahrzeugs kraftvoll und effizient zugleich wirken soll.

Die zum Einsatz kommende Version der EMP2-Plattform führt neue Komponenten aus Verbundwerkstoffen, heißgepressten Strukturelementen und kompaktere Maße für Bestandteile wie die Klimaanlage ein. Hierdurch entsteht beispielsweise mehr Stauraum.

Die neueste Version der EMP2-Plattform führt die Idee des dynamischen Komforts weiter. Neu gestaltete Aufhängungs- und Lenkungskomponenten sorgen für einen hohen Fahrkomfort. Dieser wird insbesondere durch die steife Karosserie erreicht sowie durch das überzeugende Ansprechverhalten für noch mehr Fahrspaß.

Plug-in-Hybrid und Besonderheiten des DS 4

Die aktuelle Version der EMP2-Plattform wurde konzipiert, um einen Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang der neuesten Generation einzubauen, ohne das Platzangebot im Cockpit einzuschränken.

Ein turbogeladener 180-PS-Vierzylindermotor wird mit einem 110-PS-Elektromotor und einem EAT8-Getriebe kombiniert, um eine Systemleistung von 165 kW /225 PS (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km für den DS 4 E-TENSE – vorläufige Daten: 1,4; CO2-Emissionen in g/km: 34) zu erreichen. Dank der Batterie, die mit kompakteren und größeren Zellen eine höhere Kapazität bietet und die sich hinter dem verformbaren Querträger befindet, wird eine Reichweite von mehr als 50 km im Null-Emissions-Modus (WLTP-Kombizyklus) ermöglicht.

Zu den Besonderheiten des DS 4 zählen

  • Das DS-Extended-Head-Up-Display, das die wichtigsten Fahrinformationen vermeintlich direkt aufdie Straße projiziert. Mithilfe einer optischen Täuschung werden die Daten etwa 4 m vor der Windschutzscheibe im direkten Blickfeld des Fahrers dargestellt.
  • Das DS-Iris-System, ein neu entwickeltes Infotainment-System zur Sprach- und Gestensteuerung.
  • Das DS Smart Touch, eine Fingerspitzen-Steuerung. Ein Touchscreen reagiert auf Bewegungen und erkennt Gesten wie Vergrößern, Verkleinern oder sogar Schreiben.
  • DS Drive Assist 2.0, eine Weiterentwicklung des halbautonomen Fahrens. Damit ist beispielsweise halbautomatisches Überholen möglich und die Geschwindigkeit in Kurven wird angepasst.
  • DS Active Scan Suspension, eine kameragesteuerte aktive Federung. Jedes Rad wird dazu unabhängig voneinander angesteuert.
  • Die Infrarottechnologie DS Night Vision erkennt nachts und bei schlechtem Licht Fußgänger und Tiere in einer Entfernung von bis zu 200 m.
  • DS-Matrix-LED-Vision-Scheinwerfer, die Matrix Beam und dynamisches Kurvenlicht kombinieren.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Wie wird die Verkehrswende zum Erfolg?
Biobasierte Autokarosserie könnte Realität werden
Trennmodul schützt autonome Fahrzeuge vor Bordnetz-Ausfall

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH