Schwerpunkte

Neue Bühne für junge Unternehmen

Vision-Start-Up 2020 gesucht

09. Oktober 2020, 17:00 Uhr   |  Markus Haller

Vision-Start-Up 2020 gesucht
© Messe Stuttgart

Auch die internationale Bildverarbeitungsmesse 'Vision' findet in diesem Jahr aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie nicht statt.

Die Messe Stuttgart und der VDMA haben eine neue Bühne für Start-Ups aus der Bildverarbeitung geschaffen. Die Bewerbungsfrist dafür endet am 28. Oktober.

Zumindest ein Teil der Vision wird stattfinden. Zwar musste die Leitmesse für Bildverarbeitung in Stuttgart aufgrund von Corona in diesem Jahr abgesagt werden, dafür wird aber der Wettbewerb um das Vision-Start-Up 2020 am 11. November durchgeführt. An diesem Tag findet eine digitale Pitch-Session statt, die live übertragen wird. Den Sieger bestimmt das Publikum. Der Wettbewerb wird von der Messe Stuttgart zusammen mit der Fachabteilung Machine Vision des VDMA durchgeführt. Er ist Teil eines neu geschaffenen Formats, das jungen Unternehmen aus der Bildverarbeitungsbranche die Möglichkeit bieten soll, sich dem Fachpublikum zu präsentieren und im industriellen Umfeld Bekanntheit zu erlangen.

Bewerbungskriterien

Als Bewerbungsvoraussetzung hat die Messe fünf Punkte herausgegeben: Ein Unternehmen muss rechtlich unabhängig sein, ein innovatives Produkt oder Geschäftsmodell entwickeln, innerhalb der letzten sechs Jahre gegründet worden sein, maximal 20 Mitarbeiter haben und einen Jahresumsatz von maximal 5 Millionen Euro aufweisen.

Bewerbungsfrist

Die Bewerbung ist bis zum 28. Oktober 2020 möglich. Die Vortragssprache ist Englisch.

Bewerbungsweg

Anne Wendel, Leiterin der Fachabteilung VDMA Machine Vision:
© VDMA Machine Vision

Anne Wendel, Leiterin der Fachabteilung VDMA Machine Vision ermuntigt junge Unternehmen »ihren Hut in den Ring zu werfen.«

Interessierte Start-ups können sich unter startup-pitch.vision-messe.com online bewerben. Ausgeschrieben sind die Kategorien Hardware, Software & KI, Datenanalyse und Predictive Maintenance, Embedded, Robot Vision und Anwendungen. Statt eines Bewerbungsschreibens bittet der Veranstalter um ein kurzes Motivationsvideo von maximal fünf Minuten. Über die Teilnahme an der digitalen Pitch-Session entscheidet eine Fachjury. Der Sieger wird vom Publikum der Pitch-Session gewählt.

Siegerpreis

Der Erstplatzierte erhält eine kostenlose Teilnahmeberechtigung für die Vision Start-Up World 2021 auf der Fachmesse und wird in verschiedenen Kanälen der VDMA-Öffentlichkeitsarbeit gewürdigt.

Neuer Messetermin 2021

Der ursprünglich für 2020 angesetzte Termin für die Vision wurde auf den 5. bis 7. Oktober 2021 verschoben. Im zweijährigen Turnus bildet die Fachmesse das komplette Spektrum der Bildverarbeitungstechnik ab. Zum Rahmenprogramm gehören Fachvorträge, die Start-Up World und das Vortragsforum für Bildverarbeitung, die Industrial Vision Days.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Angespannt, aber stabil
Vision 2020 findet nicht statt
Karl Haeusgen ist neuer Präsident

Verwandte Artikel

VDMA Verband Deutscher Maschinen- u. Anlagenbau e.V., Landesmesse Stuttgart GmbH