Datalogic und M.D. Micro Detectors

Datasensing als neuer Player für Vision & Sensorik

7. Dezember 2021, 12:14 Uhr | Andreas Knoll
Datasensing-product-range
Das Produktangebot der neuen Marke Datasensing
© Datalogic

Nach der Übernahme von M.D. Micro Detectors durch Datalogic im März 2021 firmieren der Datalogic-Geschäftsbereich „Sensor & Safety and Machine Vision“ und M.D. Micro Detectors ab dem 1. Januar 2022 gemeinsam unter dem Namen „Datasensing“.

Die beiden Unternehmen bündeln ihre Kompetenzen, um die Techniken zur Erkennung der Anwesenheit, Position oder Qualität von Objekten weiterzuentwickeln und Unternehmen auf ihrem Weg in Richtung Industrie 4.0 zu unterstützen. Auf dieser Basis stellt Datasensing ein Produktportfolio aus Sensoren verschiedener Techniken, optoelektronischen Lösungen für die Sicherheit von Maschinen und Anlagen, Systemen für die automatisierte Fahrzeugführung sowie Machine Vision für Smart Manufacturing bereit.

»Mit einem erwarteten Umsatz von 76 Millionen Euro werden wir bereits im Jahr 2021 wichtige Meilensteine erreichen können«, erläutert Cosimo Capuzello, Chief Executive Officer von Datasensing.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

Datalogic Automation S.R.L., Datalogic Automation S.r.l. Niederlassung Central Europe