Schwerpunkte

BatteryWorld – Forum Power Architectures

Call for Papers verlängert bis Ende September

09. September 2020, 10:19 Uhr   |  Joachim Kroll

Call for Papers verlängert bis Ende September
© WEKA Fachmedien

Noch bis zum 30. September können Abstracts für Vorträge für die BatteryWorld 2021 und das Forum Power Architectures eingereicht werden.

Die BatteryWorldrichtet sich sowohl an erfahrene Projektierer, Anwender und Entscheider als auch an noch weniger erfahrene Mitarbeiter, die Kenntnisse über wiederaufladbare Batterien erwerben oder vertiefen wollen. Als technologisch orientiertes Wissensforum hierfür hat sich die BatteryWorld etabliert. Sie beleuchtet alle technischen und kommerziellen Herausforderungen rund um die gesamte Wertschöpfungs- und Lieferkette von wiederaufladbaren Batterien. Das Themenfeld umfasst u.a.:

  • Zellen und Zellchemie: Technologie, Material, Entwicklungen,
  • Akkupacks: Design, Test, Management, Ladeverfahren,
  • Anwendungen und
  • Querschnittsthemen: Fertigung, Liefersicherheit, Geschäftsmodelle…

Eine ausführliche Liste mit Themen finden Sie auf www.battery-world.de. Dort können Sie auch Ihren Vortragsvorschlag einreichen.

Das Forum Power Architecturessoll wichtige Grundlagen zu Netzteilen und DC/DC-Wandlern vermitteln. Dadurch werden Elektronikentwickler und technische Einkäufer aus den Anwendungsgebieten Industrie, Medizin, Smart House (Gebäudetechnik) in die Lage versetzt, auf Augenhöhe mit den Stromversorgungsherstellern zu reden und die passenden weitergehenden Fragen zu stellen. Zu den Themen gehören z.B.:

  • Architekturen (zentral oder verteilt)
  • Topologien
  • Kennwerte
  • Redundanz
  • Digitalisierung von Stromversorgungen

Die ausführliche Themenliste mit der Möglichkeit, einen Vortrag einzureichen finden Sie auf Forum Power Architectures.

Veranstaltung in Pandemiezeiten

Derzeit haben wir eine Reservierung für ein Konferenzhotel in München. Das Hotel würde prinzipiell eine Veranstaltung unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln erlauben. Da die Pandemie-Entwicklung über den Winter aber nicht vorhersehbar ist und Dienstreisen weiterhin vielfach vermieden werden, sollten Sie bereit sein, Ihren Vortrag ggf. auch online auf einer virtuellen Veranstaltung zu halten. Wir sind auf alle Fälle vorbereitet. Eine Entscheidung, ob BatteryWorld und Forum Power Architectures physisch oder virtuell stattfinden, wird voraussichtlich im Oktober fallen. 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Das war die BatteryWorld 2020
Roadmap für die Batterieforschung in Europa
BatteryWorld 2021

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH