Elektroniknet Logo

Entwicklungskit für IoT-Sensoren

Bluetooth 5 zertifiziert

Low-Power Sensor-Entwicklungskit für drahtlose Datenübertragung und Cloud-Anbindung.
Low-Power Sensor-Entwicklungskit für drahtlose Datenübertragung und Cloud-Anbindung.
© On Semiconductor

Sensoren werden schnell weiterentwickelt und damit auch die Entwicklungskits für Sensorplattformen. Neu auf dem Markt ist eine Low-Power-Variante mit Umwelt- und Bewegungssensoren mit Bluetooth 5 Zertifizierung.

Mit dem Sensor-Entwicklungskit RSL10 werden Sensordaten erfasst, über Bluetooth Low Energy (BLE) an einen Rechner übertragen und optional in der Cloud gespeichert. Erfasst wird u.a. Luftqualität, Temperatur, Umgebungslicht, Bewegung und Akustik. Damit sind Anwendungen wie die Überwachung der Arbeitssicherheit, Maschinengeräuschüberwachung oder die Steuerung von smarter Gebäudebeleuchtung möglich.

Die Sensorik stammt von Bosch Sensortec und On Semiconductor. Sie sind auf geringe Leistungsaufnahme ausgelegt. Konnektivität stellt ein Bluetooth 5 zertifizierter Multiprotokoll Funkchip (RSL10-SoC) mit BLE-Funktion und 2,4 GHz Transceiver bereit. Er ist für den Batteriebetrieb mit 1,2 und 1,5 V ausgelegt, unterstützt ohne extra Gleichspannungswandler Eingangsspannungen von 1,1 bis 3,3 V.

Zugriff auf das Kit bekommt der Entwickler über eine App, über die auch eine Anbindung an verschiedene kommerzielle Cloud-Dienste möglich ist. Unterstützt wird u.a. Azure, AWS und IBM.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ON Semiconductor Germany GmbH, Bosch Sensortec GmbH