Schwerpunkte

Einzigartige Recycling-Anlage

Hochreine Metalle aus Elektroschrott

22. Juli 2021, 07:42 Uhr   |  Heinz Arnold

Hochreine Metalle aus Elektroschrott
© Aurus

Erster Goldbarren – hergestellt in der Recyclinganlage von Aurus.

Die erste Recycling-Anlage der Welt, die sehr hohe Anteile hochreiner Metalle aus Elektroschrott zurückgewinnt, hat die SMS group installiert.

Mit der bisher einzigartigen Anlage, die pyro- und hydrometallurgischen Verfahren kombiniert, kann der Betreiber Aurus in Mzensk, Russland, Metalle wie Kupfer, Nickel, Gold, Silber und Platin aus Elektroschrott herausholen. Die Greenfield-Recyclinganlage ist darauf ausgelegt, jährlich 6.000 t Elektroschrott und 10.000 t Kupferschrott zu recyceln. Das stellt laut der SMS group nicht nur einen wichtigen Meilenstein für die Recyclingtechnologie selbst dar, sondern für die globale Recyclingindustrie insgesamt.

SMS wurde 2017 mit der Entwicklung dieser Recyclinganlage beauftragt. »Trotz der Umstände im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie haben wir die Anlage erfolgreich realisiert und in Betrieb genommen«, freut sich Maxim Lobanov, CEO von Aurus, die zur Ecopolis Corporation gehört.

Der Lieferumfang umfasste als Einschmelzaggregat den Top Blown Rotary Converter (TBRC), einen Anodenbehandlungsofen, das Gießrad, die elektrolytische Behandlungsanlage, die Edelmetallgewinnungsanlage und die Entstaubungsanlage. Neben der Lieferung aller Kernkomponenten wurden auch langfristige Serviceverträge abgeschlossen, um die Verfügbarkeit der Anlage zu optimieren.

Bereits heute gibt es weltweit ein Elektronikschrottaufkommen von mehr als 45 Mio. t pro Jahr. Der Recyclingmarkt in diesem Bereich wächst kontinuierlich. Im Rahmen einer globalen Innovationsinitiative hat SMS ihre Konzernaktivitäten in Richtung ganzheitlicher Systeme für das Recyceln von Nicht-Eisenmetallen ausgebaut.

Unter dem Label »BlueMetals« entwickelt und baut SMS Recyclinganlagen für Elektro- und Elektronikschrott unterschiedlicher Qualitäten für jährliche Verarbeitungskapazitäten zwischen 1.000 und 120.000 t und leistet somit einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft.

Die Ecopolis-Gruppe ist Russlands einziger Betreiber von Anlagen für die Wiederaufbereitung von Elektro- und Elektronikschrott.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

elektroniknet