Schwerpunkte

Stromversorgungs-ICs

Apple kauft Know-how von Dialog Semiconductor

09. April 2019, 12:26 Uhr   |     

Apple kauft Know-how von Dialog Semiconductor
© Poravute Siriphiroon - Shutterstock

Nahaufnahme des Power-Management-ICs auf der Logikplatine eines Apple iPhones.

300 Mio. US-Dollar in bar zahlt Apple an Dialog Semiconductor für Lizenzen für Stromversorgungs-ICs und andere Vermögenswerte. Mit der im Oktober 2018 getroffenen Vereinbarung wechseln rund 300 Mitarbeiter von Dialog zu Apple – und Dialog sichert sich zugleich Aufträge für die nächsten drei Jahre.

Den Abschluss der bereits angekündigten Transaktion mit Apple zur Lizenzierung bestimmter Stromversorgungstechniken und zur Übertragung bestimmter Vermögenswerte an Apple meldet Dialog Semiconductor. Zur Vereinbarung, die im Oktober 2018 unterzeichnet wurde, gehört auch, dass mehr als 300 Dialog-Mitarbeiter nun zu Apple wechseln, um ihr Talent in das Hardware-Team von Apple einzubringen.

Apple zahlt insgesamt 600 Mio. US-Dollar an Dialog. Die Summe setzt sich zusammen aus einer Zahlung in Höhe von 300 Mio. US-Dollar in bar für die Transaktion und einer Vorauszahlung von 300 Millionen US-Dollar für Dialog-Produkte, die in den nächsten drei Jahren an Apple geliefert werden.

Dialog hat auch eine breite Palette von neuen Aufträgen von Apple für die Entwicklung und Lieferung anderer integrierter Mixed-Signal-Schaltungen erhalten.

Jalal Bagherli, CEO von Dialog Semiconductor
© Dialog Semiconductor

Jalal Bagherli, CEO von Dialog Semiconductor: »Diese Vereinbarung bestätigt unsere langjährige Beziehung zu Apple und gibt mir großes Vertrauen in die Zukunft unseres Unternehmens«.

Johny Srouji, Vice President Hardware Technologies bei Apple
© Apple

Johny Srouji, als Senior Vice President bei Apple verantwortlich für Hardware Technologies. »Wir freuen uns darauf, unsere Zusammenarbeit mit Dialog fortzusetzen und unser Team zu erweitern, das sich auf die Entwicklung bahnbrechender Techniken konzentriert«.

»Diese Transaktion beschleunigt die Transformation von Dialog zu einem marktführenden Anbieter von differenzierten, benutzerdefinierten und konfigurierbaren integrierten Mixed-Signal-Schaltungen für eine breitere Kundenbasis. Wir gehen in die nächste Wachstumsphase mit einer strategischen Fokussierung auf schnell wachsende Segmente der Märkte IoT, Mobile, Automotive sowie Computing & Storage«, sagt Jalal Bagherli, CEO von Dialog Semiconductor.

»Apple freut sich, mehr als 300 talentierte Ingenieure und andere Mitarbeiter von Dialog begrüßen zu dürfen, die über umfangreiche Erfahrung in der Chipentwicklung und fundiertes Wissen über unsere Produkte verfügen«, kommentiert Johny Srouji, Apple's Senior Vice President of Hardware Technologies.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Dialog Semiconductor GmbH, Apple GmbH