Schwerpunkte

Jahresergebnis

24 Prozent Umsatzwachstum bei Congatec

01. März 2019, 09:25 Uhr   |  Joachim Kroll

24 Prozent Umsatzwachstum bei Congatec
© Uwe Niklas

Jason Carlson auf der embedded world 2016.

Congatec meldet ein Wachstum von 24 % gegenüber dem Vorjahr und einen Rekordumsatz von 132,5 Millionen US-Dollar gegenüber 106,6 Millionen US Dollar im Jahr 2017.

Congatec erzielte diese Ergebnisse durch Investitionen in Wachstumsmärkte und neue Serviceangebote bei gleichzeitiger Forcierung des organischen Wachstums. Auch die Akquisition von Real Time Systems trug zum Umsatzsprung bei.

Auf Basis des aktuellen Auftragsbestands und großer Designwins erwartet Congatec, dass auch 2019 ein weiteres Wachstumsjahr wird. 2018 hat Congatec bereits sein Team verstärkt und für 2019 sind noch größere Investitionen geplant, um das expandierende Wachstum in 2020 und darüber hinaus zu stützen.

»Die Stetigkeit des technologischen Fortschritts und die zunehmende Designkomplexität tragen zu unserem Geschäftserfolg bei«, erklärt Jason Carlson, CEO bei Congatec.

Ein Schwerpunkt der Wachstumsstrategie von Congatec liegt in den durch die digitale Transformation getriebenen Wachstumsmärkten. Durch Digitalisierung entstehen derzeit völlig neue Produkte und Serviceangebote. Bestehende Märkte werden durch diesen Trend gestört, die kombinierten Effekte von Marktgewinnen und -verlusten führen für Congatec aber zu erweiterten Absatzchancen. »In disruptiven Märkten sind First-to-Market Strategien immens wichtig«, betont Carlson. »Neue Marktteilnehmer zu identifizieren ist daher eine wichtige Kernkompetenz, wenn wir von diesen Trends bestmöglich profitieren wollen.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Intels achte Generation erobert Embedded-Module
Kontron-Mutter S&T kann Gewinn fast verdoppeln
Congatec und Real-Time Systems lassen Roboter Klavier spielen

Verwandte Artikel

congatec AG