Embedded-System für den Extremeinsatz

Rugged-Computing und KI zusammenbringen

9. November 2022, 8:30 Uhr | Tobias Schlichtmeier
RPC_A3_RML_E2
© Syslogic

Der KI Rugged Computer »RPC RML A3« von Syslogic eignet sich für den Einsatz unter rauen Umweltbedingungen, beispielsweise in Baumaschinen, Agrar- und Spezialfahrzeugen. Ausgestattet ist er mit vielen Schnittstellen und dem Jetson-AGX-Xavier-Modul von Nvidia.

Somit eignet sich der Embedded-PC von Syslogic sich für den Einsatz in Vision- und autonomen Applikationen. Sensoren wie Lidar oder Radar werden über serielle Schnittstellen und Ethernet integriert. Via GMSL2 (Gigabit Multimedia Serial Link) lassen sich bis zu acht Kameras anschließen, deren Daten der PC dank GPU-beschleunigter Rechenpower praktisch latenzfrei auswertet. Für Stromversorgung und Datenübertragung ist lediglich ein Kabel nötig (Power over coax). Zudem lassen sich die Signale der angeschlossenen Sensoren mittels PPS-Master (Pulse per second) exakt aufeinander abstimmen.

Weiterhin sind vier Ethernet-Schnittstellen als PoE  konfiguriert. Sie verfügen über jeweils eigene Network Interface Controller. Zudem verfügt der RPC RML A3 über CAN-Schnittstellen, unterstützt CAN J1939 und lässt sich in ISOBUS-Netzwerke integrieren. Optional ist der KI Rugged Computer mit WiFi 6, 4G oder 5G erhältlich.  Mit einem Erweiterungsmodul lässt sich außerdem High-Accuracy-GNSS ergänzen.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Syslogic GmbH