Mit AMD Ryzen Embedded 5000

Micro-ATX Motherboard von Advantech

4. August 2022, 8:30 Uhr | Tobias Schlichtmeier
AIMB-522
Das Industrie-Motherboard »AIMB-522« von Advantech ist ab sofort erhältlich.
© Advantech

Advantech stellt das »AIMB-522« vor. Ein industrielles Micro-ATX-Motherboard für KI-basierte Bildverarbeitung in der Automatisierungstechnik. Es basiert auf dem neuen Desktop-Prozessor Ryzen Embedded 5000 von AMD.

Der AMD-Chip ist mit 16 Zen-3-Cores ausgestattet, daneben verfügt das Motherboard über weitere Techniken, die hocheffiziente Rechenleistung ermöglichen. Das sind zum Beispiel PCIe-Gen-4-Erweiterbarkeit, 4x Gigabit-Ethernet-Ports und 8x USB 3.2. Aus der Kombination ergibt sich ein Produkt, das für die Bereiche Automatisierungstechnik, intelligente Logistik und Überwachungsanwendungen geeignet ist.

Ryzen Embedded 5000

Das AIMB-522 verfügt über AMDs Ryzen-Embedded-5000-Prozessor mit Zen-3-Architektur, mit sehr guter Verarbeitungsleistung und Energieeffizienz. Die über Zen 3 bereitgestellten Anweisungen pro Takt, 16 Cores und der L3-Cache eignen sich für latenzempfindliche Applikationen in der Fertigung, automatisierten visuellen Inspektion und der Überwachung. Möglich ist die hohe Leistung mit AMDs 7-nm-Prozess der Ryzen-Embedded-5000-Serie.

Highspeed-Schnittstellen

Computer-Vision-Anwendungen erfordern die nahtlose Integration von Hochgeschwindigkeits-Digitalkameras. Aus dem Grund verfügt das Board über 4 Gigabit-Ethernet-Ports sowie 8 USB 3.2 10-Gbps-Ports. Hiermit ist eine Anbindung für Kameras mit hohem Datendurchsatz und Übertragungsbandbreiten von bis zu 350 MB/s und/oder 60 fps möglich. Außerdem ist das Board so in der Lage, mehr als zehn hochwertige Videokameras ohne zusätzliche Peripheriekarten zu integrieren. Integrierte PCI-Express-x4-Steckplätze bieten die nötige Flexibilität, um mehr Kameras oder industrielle Steuerungen mit Zusatzkarten zu unterstützen.

Erweiterungsmöglichkeiten für industrielle Anwendungen

Das Advantech Motherboard unterstützt den Busstandard PCI-Express x16 Gen4 für Grafikanwendungen. Zudem lassen sich über 2 PCI-Express-x4-Steckplätze Robotik-Controller-Karten integrieren, während der integrierte M.2-M-Key-Sockel schnelle SSDs für Echtzeit-Betriebssysteme unterstützt. Hiermit ist das Aufrüsten von Steuerungen und Automatisierungstechnik möglich und sowie KI-gestützte Bildverarbeitung. Das Industrie-Motherboard AIMB-522 von Advantech ist ab sofort erhältlich.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ADVANTECH Europe BV