Elektroniknet Logo

MINT-Nachwuchs fördern

Einfach Programmieren lernen

Electronic_Adventure
Speziell für den MINT-Unterricht konzipiert und ebenso im Homeschooling einsetzbar: »Die Reise mit dem micro:bit« macht das Klassenzimmer zum Entwicklungslabor.
© Elektor

Trotz der Corona-Krise haben Ingenieure und Fachkräfte gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Gerade Software-Entwickler sind gesucht wie nie. In Zeiten von Homeschooling und Co. helfen Entwicklungskits dabei, den MINT-Nachwuchs zu fördern.

Egal ob in der Schule oder in den eigenen vier Wänden: Das Education-Kit »Die Reise mit dem micro:bit« soll Kindern und Jugendlichen ab acht Jahren die Welt der Mikrocontroller erklären. Mithilfe des Einplatinencomputers »micro:bit« erklärt es erste Schritte im Programmieren und gibt einen Einstieg in die Computer-Welt. Das Kit ist ein Gemeinschaftsprojekt der Elektronikspezialisten Elektor, Joy-IT und Conrad Electronic.

Viele Projekte umsetzbar

Das Kit in Form eines Reisekoffers bietet den Jugendlichen aufeinander aufbauende Übungen und zeigt Schritt für Schritt, wie Mikrocontroller-Experimente zu verwirklichen sind. Hilfe gibt das Anleitungsbuch mit 80 Seiten Umfang sowie Platz für Notizen an die Hand. Begleitende Erklärvideos ergänzen das Lernen und sollen das Programmieren mit dem micro:bit auf Basis von »Open Roberta« erleichtern.

Unterstützung gibt es zudem auf der eigens gestalteten Website. Nachdem man die ersten Kapitel aus dem Projektbuch absolviert hat, bietet das Open-Roberta-Forum weitere Projekte. Somit ist das Kit nicht allein für den einmaligen Gebrauch geeignet, sondern ist immer wieder neu programmierbar. Weiter Infos und Hintergründe bietet das Begleitheft für Lehrkräfte und Eltern.

Schneller Lernerfolg

Mithilfe des Electronic Adventure Kits lernen Kinder und Jugendliche nicht bloß einen Programmcode zu erstellen, sondern ebenso einen Schrittzähler zu bauen, Musik nach Noten zu spielen oder eine Ampel mit LEDs zu steuern.

»Jede Übung startet mit einem konkreten Beispiel, das einfach nachzubauen ist. Verkabelungen und Code werden vorgegeben, so ist der erste Lernerfolg garantiert. Anschließend werden die einzelnen Aspekte der Elektronik und der Programmierung erklärt und weitere Differenzierungen angeboten sowie Transferaufgaben vorgeschlagen«, ergänzt Alexander Kastner von Conrad Electronic.

Zum Reisekoffer gehören außerdem zwei Reiseführer – ein Anleitungsbuch für den Elektronik-Nachwuchs sowie ein Heft für alle Begleiter:innen. Unter anderem enthält das Begleitheft für Lehrkräfte und Eltern Informationen zu den Inhalten des Sets und der Programmiersprache, nützliche Hintergrundinformationen sowie zusätzliche Aufgaben und Erweiterungen. Lehrkräfte werden so bei Planung und Integration in den Unterricht unterstützt und Eltern wird geholfen, die Übungen mit ihren Kindern daheim durchzuführen.

Pilotprojekt des Landes NRW

»Die Reise mit dem BBC micro:bit« wird im Rahmen eines Pilotprojektes »Pakt für Informatik« des Landes NRW seit Kurzem in der Praxis eingesetzt. Schirmherr ist das Ministerium für Wirtschaft, Innovation und Digitalisierung. Gemeinsam mit der Hochschule Rhein-Waal (Campus Kamp-Lintfort) finden an Schulen in deren Umgebung experimentelle Workshops statt, welche ebenso von den beteiligten Unternehmen unterstützt werden. Das Set ist bei Conrad Electronic für den Preis von 29,90 Euro erhältlich.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Conrad Electronic SE