Schwerpunkte

Aktion »Elektronik Leser testen«

Zehn Praxistester für Lötstationen gesucht!

23. Oktober 2019, 10:00 Uhr   |  Gerhard Stelzer

Zehn Praxistester für Lötstationen gesucht!
© RS components

Elektronisch geregelte Lötstation RS Pro LCD Smart Soldering Station von RS Components.

Die Elektronik führt die neue Rubrik »Leser testen« ein. Wir möchten von Ihnen wissen, was Sie von ausgewählten professionellen Elektronikprodukten halten. Bewerben Sie sich als Tester! Zur Belohnung dürfen Sie nach dem Test das Testobjekt behalten.

Als Leser der Elektronik zählen Sie zur Gruppe der professionellen Anwender und Entwickler. Wir als Redaktion freuen uns über Ihre sachkundige Meinung und dabei ganz speziell darauf, wie Sie aktuelle Produkte für die professionelle Elektronik auf dem Markt bewerten.

Dem Community-Gedanken folgend, können Sie so Gleichgesinnten helfen, Kaufentscheidungen auf ein fachkundiges Urteil zu stützen. Um unseren Testern die Arbeit zu erleichtern, stellt die Redaktion vorab einen Katalog an Testkriterien zusammen, an dem Sie sich orientieren können.

Die Testkriterien reichen von vor der Inbetriebnahme mit Lieferung, Verpackung, Dokumentation über Lieferumfang bis zu Inbetriebnahme samt Bedienung und Funktion sowie einem abschließenden Fazit.

Erstes Testobjekt: Lötstation »RS Pro LCD Smart Soldering Station«

Gegenstand des ersten Elektronik Leser-Tests ist die elektronisch geregelte Lötstation RS Pro LCD Smart Soldering Station von RS Components. Wenn Sie mit Lötvorgängen vertraut sind oder selbst öfter zum Lötkolben greifen, dann sind Sie unser Kandidat.

Die Lötstation RS Pro LCD Smart Soldering Station zeichnet sich laut Hersteller durch eine Leistungsaufnahme von 75 W aus und arbeitet mit einer Eingangsspannung von 220 bis 240 V bei 50 Hz. Ein eingebauter Mikrocontroller steuert die Lötstation zwischen dem Temperaturminimum von 30 °C bis zum Temperaturmaximum von 500 °C mit einer Genauigkeit von ±10 °C. Die Temperaturstabilität liegt bei ±2 °C. Das Vierdrahtheizelement der Lötstation heizt in 100 s bis zur Maximaltemperatur auf. Die aktuellen Betriebsdaten zeigt ein LC-Display mit einer Auflösung von 256 × 128 Bildpunkten. Die Lötstation bietet darüber hinaus einen Sleep-Mode, eine Speicherfunktion und eine USB-Ladebuchse mit 5 V bei 1 A.

Zur Registrierung

So läuft der Test

Elektronisch geregelte Lötstation RS Pro LCD Smart Soldering Station von RS Components.
© RS components

Erstes Testobjekt ist die elektronisch geregelte Lötstation »RS Pro LCD Smart Soldering Station« von RS Components.

Wenn sie an der Aktion »Elektronik Leser testen« teilnehmen möchten, registrieren Sie sich bitte unter: www.elektronik.de/lesertesten.

Mit der Registrierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Registrierungsdaten an RS Components zum Zwecke des Testobjekt-Versands weitergegeben werden. Nach der Durchführung des Praxistests gemäß unserer Kriterien und der Einreichung Ihres Testprotokolls dürfen Sie als Dankeschön für Ihre Mitwirkung das Testobjekt behalten. Bei mehr als zehn Registrierungen entscheidet das Los über die Teilnahme. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Registrierung läuft bis zum 20. November 2019.

Zur Registrierung

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

RS Components verlagert Deutschlandzentrale
Jahreszeugnis für die Elektronik-Distribution
Das sind die Sieger der Leserwahl

Verwandte Artikel

RS Components GmbH