Innovationen made in Germany

Bewährte Steckverbinder mit verbessertem Design!

26. Juni 2015, 9:16 Uhr | Corinna Puhlmann

Fortsetzung des Artikels von Teil 4

Teil 5, Kabelkonfektionen aus Deutschland

Wachsende Komplexität bei Kabelkonfektionen

Mit den steigenden Anforderungen an die Steckverbinder aufgrund zunehmender Datenmengen wachsen auch die Qualitätsanforderungen an die Kabelkonfektionen. Sichere und zuverlässige Datenübertragung hängt wesentlich mit der hochwertigen Ausführung der Kabelkonfektion zusammen. Steigende Datenmengen zur Übertragung der verschiedenen Datenprotokolle sowie der Trend hin zu Hybridverbindungen bedeuten eine Zunahme der Komplexität und Flexibilität in der Konfektionierung.

Eigenen Angaben zufolge ist Yamaichi Electronics derzeit der einzige Anbieter am Markt, der komplette Kabelkonfektionen sowohl mit eigenen M12- und RJ45-Steckern sowie auch eigenen Push-Pull-Steckverbindern aus einer Hand anbieten kann. »Wir haben die komplette Steckverbinder-Fertigung und Kabelkonfektionierung an einem Fertigungsstandort gebündelt, wodurch wir sehr schnell in der Lage sind, auf kundenspezifische Anfragen zu reagieren. Unsere Produkte sind also auch kurzfristig verfügbar«, erläutert Klaus Grahammer, verantwortlich für die Kabelkonfektionierung bei Yamaichi Electronics. Der direkte Weg - also ohne Steckverbinder-Hersteller als Zwischenhersteller – spare Kosten und erhöhe die Qualität der Verbindungen. »Vor allem CAT6A-Anforderungen und Hybridkabel können heute durchaus eine Herausforderung bei der Kabelkonfektionierung darstellen.«

Eine weitere Besonderheit ist, dass Yamaichi Electronics sämtliche Kabel und Steckverbinder mit Kunststoff umspritzen kann, wodurch die Kabelkonfektionen besonders robust gegenüber äußere Einflüsse werden. Das Unternehmen hat in das entsprechende Equipment investiert, das die Umspritzung auch für kleine und mittlere Stückzahlen wirtschaftlich macht und das schnelle Durchlaufzeiten garantiert.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Innovatives Steckverbinder-Design

Rundsteckverbinder der Serie Y-Circ M
© Yamaichi Electronics
Steckverbinder für die Übertragung bis 10 GBit/s
© Yamaichi Electronics
Kabelkonfektionen
© Yamaichi Electronics

Alle Bilder anzeigen (6)


  1. Bewährte Steckverbinder mit verbessertem Design!
  2. Teil 2, RJ45 für heutige und künftige Anforderungen
  3. Teil 3, Trend zu Rundsteckverbindern
  4. Teil 4, Push-Pull-Steckverbinder spart Bauraum
  5. Teil 5, Kabelkonfektionen aus Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Yamaichi Electronics Deutschland GmbH