Urlaub mit dem Elektroauto

Drei Tipps für die Reiseplanung

5. August 2022, 11:00 Uhr | Irina Hübner
Laden direkt am Meer.
Wo ist die nächste Ladestation am Urlaubsziel? Das zu wissen, ist wichtig für die Urlaubsplanung.
© Adobe Stock

Im Alltag ist die Reichweite von E-Autos meist ausreichend, auf längeren Urlaubsfahrten sind Ladestopps jedoch zwingend erforderlich. Der Ausbau der Ladeinfrastruktur noch nicht in jedem europäischen Land auf demselben Niveau. Ein bisschen Planung verhilft zu einem entspannten Urlaub mit dem E-Auto.

Es wird noch einige Zeit dauern, bis die Ladeinfrastruktur überall so gut ist wie etwa in den Niederlanden. In den deutschsprachigen Ländern besteht auch bereits ein recht gutes Ladeangebot. Beispielsweise ist Deutschland führend in Bezug auf Schnellladestationen. Laut Bundesnetzagentur stehen etwa 4.900 Schnellladesäulen zur Verfügung.

Die traditionellen Südrouten in Frankreich, Italien, und Nordspanien sind ebenfalls ausreichend ausgebaut, so dass man beruhigt elektrisch in den Urlaub fahren kann.
Ein paar zusätzliche Vorbereitungen sind jedoch auch für den Urlaub in den Ländern mit guter Ladeabdeckung sinnvoll: Drei Tipps vom Ladelösungsanbieter Chargepoint.

  1. Planen Sie die Route zu Ihrem Zielort. Installieren Sie (verschiedene) Apps, die Ladestationen anzeigen. Eine App reicht zwar meist aus, aber es besteht die Möglichkeit, dass Sie so die eine perfekt positionierte Ladestation verpassen. Vergewissern Sie sich, dass Ihr(e) Urlaubsziel(e) über Lademöglichkeiten verfügen! Extra-Tipp: Markieren Sie im Voraus mehrere Ausweichrouten. Es ist immer gut, Optionen zu haben.
  2. Fahren Sie nicht zu Stoßzeiten. Nicht nur, weil Sie zu Beginn Ihres Urlaubs nicht im Stau stehen wollen, sondern auch, weil an diesen Spitzentagen die Nachfrage nach Ladestationen viel höher ist.
  3. Erstellen Sie eine Ladestrategie. Fahren Sie nicht, bis Ihr Akku fast leer ist, sondern machen lieber einen Stopp mehr mit halbvollem Akku. So vermeiden Sie Ladestress und regelmäßige Pausen sind ohnehin besser für die Konzentration. Am besten nehmen Sie zusätzliche Ladekarten und -kabel mit. So sind sie flexibel bei der Wahl der Ladestation.

 

Auch während des Urlaubs mit dem Elektroauto ist es sinnvoll, einige Punkte zu beachten, um die Reise richtig genießen zu können. Fünf Tipps für den Urlaub mit dem E-Auto.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ChargePoint