16-Bit-MCUs

Mehr Security, Konnektivität und funktionale Sicherheit

16. Dezember 2021, 10:09 Uhr | Iris Stroh
RL78/F24-, RL78/F23-MCUs
Die neuen 16-Bit-MCUs RL78/F24 und RL78/F23 erhöhen die Security, Konnektivität und funktionale Sicherheit
© Renesas Electronics

Renesas Electronics stellt zwei neue MCUs vor, die speziell für die Ansteuerung von Aktuatoren und Sensoren im Automobilbereich zur Unterstützung der nächsten Generation von E/E-Architekturen entwickelt wurden.

Mit der Erweiterung der E/E-Architektur um Zonen- und Domänensteuerung entwickeln sich die Steuerungsmechanismen weiter, um Body-Control-Systeme, wie Licht, Fenster und Spiegel, die Motorsteuerung für Motorpumpen und Lüfter sowie die Steuerung mehrerer Sensoren zu ermöglichen. In Zukunft werden schnelle und sichere Verbindungen mit Zonen- und Domain-Controllern für elektronische Steuergeräte (ECUs) von entscheidender Bedeutung sein. Die neue Generation der RL78/F24- und RL78/F23-MCUs von Renesas adressiert die sich ändernden technologischen Anforderungen an die Steuerung von Aktoren und Sensoren mit erhöhter Security, umfassender Konnektivität und funktionaler Sicherheit. Die neuen Bausteine unterstützen das Kommunikationsprotokoll CAN FD (RL78/F24) und den Sicherheitsstandard EVITA-Light. Sie sind zudem für Systeme optimiert, die den Anforderungen von ASIL-B gemäß der Norm ISO 26262 für funktionale Sicherheit entsprechen.

Zonenorientierte E/E-Architekturen führen zu einer wachsenden Nachfrage nach erweiterten Funktionen und höherer Leistung bei Steuerungsanwendungen für Aktuatoren. Die neuen RL78/F24- und RL78/F23-MCUs bieten bis ca. 70 Prozent höhere Taktfrequenzen im Vergleich zur Vorgängergeneration. Dadurch lässt sich die Leistung bei Anwendungen zur Steuerung bürstenloser Motoren (BLDC) mehr als verdoppeln. Darüber hinaus hat Renesas die Hardware-Beschleuniger- und Timer-Funktionen für die Motorsteuerung verbessert und einen 12-Bit-A/D-Wandler ergänzt, um die erforderliche höhere Funktionalität und Leistung zu gewährleisten.

Hauptmerkmale der RL78/F24- und RL78/F23-MCUs

  • 40 MHz Taktfrequenz im Betrieb
  • Unterstützt mehrere Schnittstellen, einschließlich CAN FD (RL78/F24), LIN, SPI und I2C
  • Security-Funktionalität entsprechend EVITA-Light (unterstützt AES-128/192/256-Verschlüsselungsalgorithmen)
  • Pin-kompatibel mit den RL78/F14- und RL78/F13-MCUs mit der gleichen Leistungseffizienz
  • On-Chip-Flash-Speicherkapazität von 128 KB oder 256 KB
  • Auswahl von kompakten 5 × 5 mm 32-Pin-QFN- bis 100-Pin-QFP-Gehäusen
  • Unterstützung für hohe Temperaturen bis zu 150°C
  • RL78/F24 Target Board und RL78/F24 12 V Motor Control Evaluation System Starter Kit in Entwicklung und in Kürze für RL78/F24 erhältlich

Muster der RL78/F24- und RL78/F23-MCUs werden ab April 2022 verfügbar sein. Die Serienfertigung ist für die zweite Hälfte des Jahres 2023 geplant.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Renesas Electronics Europe GmbH