VicOne kooperiert mit TomTom

Mehr Sicherheit und Datenschutz im intelligenten Cockpit

9. Mai 2023, 10:41 Uhr | Irina Hübner
© VicOne

VicOne, ein Anbieter von Automotive-Cybersicherheitslösungen, kooperiert mit TomTom, um die Sicherheit und den Datenschutz bei der Nutzung von Infotainment-Systemen in vernetzten Fahrzeugen zu erhöhen. Dazu soll eine von VicOne entwickelte Cybersecurity-App zum Einsatz kommen.

Mit dem Ziel, den Fahrzeugnutzern deutlich bessere und sicherere Dienste zur Verfügung zu stellen, um das Nutzererlebnis im Fahrzeug zu verbessern, wollen viele Hersteller und Zulieferer der Automobilindustrie bordeigene Infotainment-Apps (IVI) anbieten – zum Beispiel für Konferenzgespräche oder Spiele. Durch solche Anwendungen wird das Fahrzeug anfälliger für Cyberangriffe, die zum Diebstahl persönlicher Nutzerdaten führen können.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Mit der Sicherheits-App von VicOne, die heruntergeladen und auf dem IVI-System installiert werden kann, können sich Autofahrer vor Cyber-Bedrohungen schützen. Die Software schützt private und persönliche Informationen, die Cyberkriminelle bei Telefon- oder Videoanrufen im Auto über bösartige IVI-Apps oder anfällige Browser stehlen können.

Passiver Schutz und aktive Überwachung

Die VicOne-App erkennt bösartigen Apps und URLs und warnt die Fahrzeugbesitzer, damit sie diese nicht öffnen. Die VicOne-Lösung erlaubt es den Fahrzeugbesitzern zudem, solche Anwendungen zu blockieren, um eine zukünftige Gefährdung zu verhindern. Neben dem passiven Schutz ermöglicht die VicOne-Lösung auch eine aktive Überwachung persönlicher Daten rund um die Uhr – von E-Mail-Adressen bis hin zu Kontonummern, Kreditkartendetails, Sozialversicherungsnummern und vieles mehr.

Die Smart Cockpit Protection App von VicOne.
Die Smart Cockpit Protection App von VicOne schützt das Infotainment-System.
© VicOne

Wenn diese sensiblen persönlichen Informationen nach außen gelangen, benachrichtigt VicOne die Fahrzeugbesitzer, damit sie sofort Maßnahmen ergreifen können, um sich selbst und ihre Daten vor einer Gefährdung zu schützen.

Mehrschichtige Cybersicherheit

Die Cybersecurity-Lösung von VicOne für intelligente Cockpits bietet einen hohen Schutz für IVI im Fahrzeug. Durch die Kombination seiner xCarbon-ECU-Intrusion-Detection- und Prevention-Systeme mit der TomTom-Digital-Cockpit-Lösung ermöglicht VicOne OEMs eine mehrschichtige Cybersicherheit für ihre Produkte und hilft den Autobesitzern, sich vor und nach dem Kauf ihres Fahrzeugs vor Cyberangriffen sicher zu fühlen.

Möglichkeiten einerseits, Gefahren andererseits

»Das vernetzte Cockpit eröffnet eine Vielfalt von Möglichkeiten und potenziellen Gefahren, und unsere Partnerschaft mit VicOne unterstreicht unser kontinuierliches Engagement für ein Höchstmaß an Sicherheit und Schutz des Fahrers«, sagt Paul Hesen, VP Product Management, TomTom. »Gemeinsam sind wir in der Lage, ein einheitliches, konsistentes, kohärentes und aufgabenorientiertes digitales Cockpit anzubieten, das den Verbrauchern ein sicheres Gefühl gibt, wenn sie im Auto sitzen.«

»Da Autos zu Supercomputern auf Rädern werden, ist die Kombination von umfassender Bedrohungsintelligenz mit Netzwerksicherheitsexpertise wichtiger denn je«, erklärt Edward Tsai, Vice President of Strategic Partnership bei VicOne. »Während personalisierte Informationen die Zukunft der Mobilität sind, ist ein zukunftsfähiger Schutz vor Bedrohungen im Auto erforderlich. VicOne und TomTom teilen die Vision eines besseren digitalen Lebens im Cockpit, jetzt können wir das Automotive Ökosystem einen Schritt näher an diese Zukunft heranführen.«


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

TomTom