Elektroniknet Logo

Vom 23. bis 25. November

Highlights der SPS 2021 – in Nürnberg und digital

Vor Corona: auf der SPS 2019
Vor Corona: auf der SPS 2019
© Mesago Messe Frankfurt GmbH

Obwohl einige namhafte Aussteller ihre Teilnahme an der Präsenzveranstaltung in Nürnberg abgesagt haben, hat die SPS 2021 ein umfangreiches Angebot parat – auf den Messeständen, auf dem Messeforum von ZVEI und VDMA sowie auf der digitalen Plattform „SPS on air“.

Als hybride Veranstaltung bietet die SPS auch in diesem Jahr ein vielseitiges Programm, wobei die Präsenzveranstaltung im digitalen Raum durch ein hochkarätiges Vortragsprogramm ergänzt wird. »Ziel des hybriden Formats ist es, Interessierten aus aller Welt unabhängig von ihrem Aufenthaltsort eine Teilnahme zu ermöglichen und neue Impulse zu geben«, sagt Sylke Schulz-Metzner, Vice President SPS der Mesago Messe Frankfurt GmbH.

Die NürnbergMesse als Betreiber des Messestandorts hat in den vergangenen Monaten bereits Erfahrungen mit Messen unter Corona-Auflagen gemacht. »Auch bei der insgesamt fünften Präsenzmesse seit dem erfolgreichen Messe-Restart im September ermöglicht das Hygienekonzept am Messeplatz Nürnberg mit seinen vielfältigen Maßnahmen eine erfolgreiche Veranstaltung mit maximaler Sicherheit«, erläutert Dr. Roland Fleck, CEO der NürnbergMesse Group. »Abstand, Maske, Hygieneregeln und ständig frische Luft in den Messehallen durch leistungsfähige Belüftungsanlagen sorgen für bestmögliche Rahmenbedingungen auf der Messe. Dies haben auch unsere erfolgreichen Herbstmessen bereits bestätigt, auf denen Teilnehmerinnen und Teilnehmer unser Hygienekonzept für das persönliche Networking verantwortungsvoll angewandt und genutzt haben.«

Digitales Vortragsprogramm erweitert Messeangebot

Live oder on demand – das Vortragsprogramm auf der „SPS on air“ bietet Teilnehmern weltweit eine digitale Plattform für Fortbildung und fachlichen Austausch.

Am ersten Messetag von 13.35 bis 14.05 Uhr spricht Frank Stührenberg, CEO von Phoenix Contact, Premium Sponsor der „SPS on air“, unter dem Titel „Empowering the All Electric Society“ über die Chancen, die durch Elektrifizierung, Vernetzung und Automatisierung von Industrie und Wirtschaft für den nachhaltigen Umgang mit Energie zur Erreichung von Nachhaltigkeitszielen entstehen.

Am Mittwoch beginnt um 10.00 Uhr das Programm mit einer Podiumsdiskussion zum hochaktuellen Thema »Lieferengpässe bei Halbleitern für die Industrie«. Mit dabei sind Bernd Enser von Semikron International, Ulrich Leidecker von Phoenix Contact, Christian Wendler von Lenze und Dr. Gunther Kegel von Pepperl+Fuchs sowie in seiner Funktion als Präsident des ZVEI.

Sylke Schulz-Metzner, Mesago: »Mit 3G plus können wir fast ein bisschen Normalität wiederherstellen.«
Sylke Schulz-Metzner, Mesago: »Mit 3G plus können wir fast ein bisschen Normalität wiederherstellen.«
© Mesago Messe Frankfurt GmbH

Der am Donnerstag ab 15.35 Uhr stattfindende Sonderbeitrag »Auf dem Weg zur Dekarbonisierung mit Antriebs- und Automatisierungstechnik« schließt das Vortragsprogramm der Innovation Stage der „SPS on air“. In dem Panel werden erfolgreiche technische Innovationen in der Industrie vorgestellt, die dazu beitragen, dass die ehrgeizigen politischen und gesellschaftlichen Vorgaben erreicht werden können. Wie sich diese Maßnahmen in einem Werk vor Ort realisieren lassen, rundet dieser Beitrag ab.

Das Programm der digitalen Ergänzung und auch einige der auf dem Messeforum präsentierten Beiträge sind bis zum 3. Dezember on demand auf der Plattform „SPS on air“ verfügbar.

Tickets und aktuelle Informationen

Hybride oder rein digitale Tickets für die SPS 2021 sind unter sps-messe.de/eintrittskarten erhältlich. Auf der Veranstaltungswebsite sps-messe.de werden regelmäßig Updates rund um die Messe, das Hygienekonzept und das hybride Angebot veröffentlicht. Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung der Bayerischen Landesregierung findet die SPS 2021 als sogenannte 2G-Veranstaltung statt: Teilnehmen dürfen Genesene und vollständig mit einem von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zugelassenen Impfstoff Geimpfte. Es gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, und die Mesago bittet alle Teilnehmer, vor Betreten des Messegeländes einen Selbsttest durchzuführen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Mesago Messe Frankfurt GmbH, Mesago Messemanagement GmbH, NürnbergMesse GmbH

SPS