Elektroniknet Logo

SPS 2021: vom 23. bis 25. November

»On site« in Nürnberg und »on air« im Internet

Sylke Schulz-Metzner, Mesago Messe Frankfurt
Sylke Schulz-Metzner, Mesago Messe Frankfurt: »Mit der 2G-Regelung können wir fast ein bisschen Normalität wiederherstellen.«
© Mesago Messe Frankfurt GmbH

Die Automatisierungsmesse SPS 2021 wird trotz der aktuellen Pandemielage als Präsenzmesse stattfinden – mit der Online-Eventplattform „SPS on air“ als Ergänzung. Für die Präsenzmesse gilt die 2G-Regelung plus FFP2-Maskenpflicht und Selbsttestbitte.

Nach dem jetzigen Stand werden mehr als 700 Aussteller vor Ort vertreten sein, etwa halb so viele wie bei der letzten SPS „vor Corona“, der SPS 2019 – damals waren es 1585 Aussteller. Die Ausstellungsfläche beträgt aktuell rund 89.000 qm nach 135.500 qm im Jahr 2019, sodass die durchschnittliche Fläche pro Stand diesmal größer ist. 13 Messehallen sind belegt, ohne komplett ausgebucht zu sein; nicht mit einbezogen ist diesmal die Halle 8. Wegen der aktuellen Pandemielage haben einige Unternehmen die Teilnahme an der Präsenzveranstaltung abgesagt und sind nunmehr auf der SPS on air vertreten.

Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung der Bayerischen Landesregierung findet die SPS 2021 als sogenannte 2G-Veranstaltung statt: Teilnehmen dürfen Genesene und vollständig mit einem von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zugelassenen Impfstoff Geimpfte. »Mit der 2G-Regelung können wir fast ein bisschen Normalität wiederherstellen«, betont Sylke Schulz-Metzner, Vice President SPS bei der Veranstaltergesellschaft Mesago Messe Frankfurt GmbH. Es gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, und die Mesago bittet alle Teilnehmer, vor Betreten des Messegeländes einen Selbsttest durchzuführen.

Um die Einhaltung der 2G-Regeln sicherzustellen, werden auf dem Messegelände der NürnbergMesse Kontrollstellen eingerichtet. Teilnehmende sind verpflichtet, ihren Impf- oder Genesenennachweis in deutscher oder englischer Sprache sowie einen amtlichen Lichtbildausweis mitzuführen, um einen Identitätsabgleich zu ermöglichen. Verstärkte Reinigungsmaßnahmen, Desinfektionsmittelspender und regelmäßiger Luftaustausch in den Hallen sollen zusätzlich zur Sicherheit aller Beteiligten beitragen.

Gemeinschaftsstand und hybrides Vortragsprogramm

Umfassende Einblicke in die Verknüpfung von IT und OT im IIoT bekommen Besucher auf dem Gemeinschaftsstand „Automation meets IT“ in Halle 6. Interessierte können sich dort von Anbietern zu individuellen Anforderungen beraten lassen. Die Aussteller des Gemeinschaftsstands werden digitale Lösungen für Automatisierer auf dem Weg in Richtung Industrie 4.0 präsentieren. Zu den Ausstellungsthemen gehören Asset Management, Cloud-basierte Services, datenzentrierte Services, Predictive Maintenance und OPC UA.

Das Vortragsprogramm der SPS 2021 findet teilweise „on site“ statt (online „on demand“ abrufbar) und teilweise „on air“, also direkt auf der digitalen Event-Plattform, wobei live aus dem SPS-Studio in Nürnberg gestreamt wird. Das von den Verbänden ZVEI und VDMA gemeinsam bespielte Messeforum in Halle 3 bietet zahlreiche interessante Beiträge: etwa die Podiumsdiskussion „Wertschöpfung aus Maschinendaten 4.0 – Win-Win durch Partnerschaft“, die sich am zweiten Messetag um 14 Uhr mit einer fairen und individuell selbstbestimmten Verwertung von Maschinendaten beschäftigt, oder die Podiumsdiskussion „Funktionale Sicherheit 4.0 – Safety und Security als ‚Die Enabler für die Produktion der Zukunft‘“ am ersten Messetag um 11.20 Uhr. Auch der aktuelle Rohstoffmangel wird im Messevortragsprogramm thematisiert, und die Zuhörer sind eingeladen, sich mit Referenten und Diskussionsteilnehmern auszutauschen.

Der Hallenplan der SPS 2021
Der Hallenplan der SPS 2021
© Mesago Messe Frankfurt GmbH

Die „SPS on air“ wartet mit einem eigenständigen Vortragsprogramm auf. Den Anfang macht dabei Christian Baudis, Digital-Unternehmer, Futurist und ehemaliger Google-Deutschland-Chef, am ersten Messetag um 10.20 Uhr mit seiner Keynote „Wie digitale Technologien die Produktion verändern“. Am zweiten Messetag liegt der Programmfokus auf „Use Cases for AI“. In diesem Rahmen widmet sich Dr. Henning Beck, Neurowissenschaftler, Biochemiker und Deutscher Meister im Science Slam 2012, um 13.35 Uhr dem Thema „Gehirn vs. KI – smarte Automatisierung für die Welt von morgen“.

Außer den Vorträgen und dem Veranstaltungsprogramm „on demand“ bietet die „SPS on air“ unter anderem Ausstellerprofile, Produktinformationen und Kontakte. Teilnehmer können eine persönliche Agenda und einen Terminkalender einrichten und Termine sowohl auf der digitalen Plattform als auch vor Ort vereinbaren. Ein Chat und Videoanrufe von Angesicht zu Angesicht sind ebenso geboten wie eine Matchmaking-Funktion. Der Austausch mit den Ausstellern ist unabhängig von Ort und Zeit. Alle Funktionen der „SPS on air“ stehen vom 15. November bis zum 3. Dezember bereit. Der Zugang erfolgt mit dem Messe-Login über die Veranstaltungs-Website.

Hybride und digitale Veranstaltungstickets erhältlich

Interessierte müssen sich vorab online für die SPS 2021 registrieren; ein Ticketverkauf auf dem Messegelände kann wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Das hybride Veranstaltungsticket gestattet sowohl den Zutritt zur Präsenzmesse in Nürnberg als auch den Zugang zur Digitalplattform „SPS on air“. Ergänzend ist auch ein rein digitales Ticket erhältlich, das Interessierten, die nicht persönlich in Nürnberg dabei sein können, den virtuellen Zugang zur SPS erlaubt.

Tickets für die SPS 2021 sind unter sps-messe.de/eintrittskarten erhältlich. Auf der Veranstaltungs-Website sps-messe.de werden regelmäßig Updates rund um die Messe und das hybride Angebot veröffentlicht. Interessierte können sich an dieser Stelle umfassend über einen Besuch der Veranstaltung informieren.


Verwandte Artikel

Mesago Messe Frankfurt GmbH, Mesago Messemanagement GmbH

SPS

SPS News