Elektroniknet Logo

Erster Spatenstich ist erfolgt

Isra Vision errichtet neuen Stammsitz

So soll der neue Firmensitz von Isra Vision in Darmstadt aussehen.
So soll der neue Firmensitz von Isra Vision in Darmstadt aussehen.
© Isra Vision

Der Darmstädter Bildverarbeitungstechnik-Hersteller Isra Vision gibt sich eine neue Firmenzentrale. Jetzt fand der erste Spatenstich für das Bauwerk statt.

Auf dem im Stadtentwicklungsgebiet „Knell“ gelegenen, etwa 15.000 qm großen Grundstück an der Frankfurter Straße mit dem charakteristischen Wasserturm entstehen in zwei Bauabschnitten drei zusammenhängende Gebäude mit Büros, Entwicklungslaboren sowie Demo- und Montagehalle. Verantwortlich für den Neubau zeichnet das Darmstädter Architekturbüro fs Architekten. Das nach hohen energetischen Maßstäben entworfene Gebäude soll nach und nach mitwachsen und im Endausbau Platz für etwa 960 Arbeitsplätze bieten.

Unter ökologischen Gesichtspunkten geplant, wird das neue Headquarter von Isra Vision nachhaltig gemäß dem Effizienzhausstandards 55 errichtet. Wert gelegt wird auch auf einen hohen Anteil von begrünten Außenflächen, E-Ladestrukturen für Fahrräder und Autos auf dem Firmengelände sowie eine geräuschlose, saubere Montagetechnik. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts und der Einzug in das neue Hauptquartier sind für den Jahreswechsel 2022 / 2023 geplant.

Relevante Anbieter


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ISRA VISION AG