Dezentrale Antriebe in der Industrie 4.0

Bosch Rexroth übernimmt Elmo Motion Control

20. September 2022, 15:56 Uhr | Andreas Knoll
Dr. Steffen Haack (Vorstandsvorsitzender Bosch Rexroth, links), Thomas Fechner (Leiter des Bosch Rexroth Produktbereichs Automation and Electrification Solutions, rechts) und Haim Monhait (Gründer und Inhaber von Elmo Motion Control, Mitte).
Dr. Steffen Haack (Vorstandsvorsitzender von Bosch Rexroth, links), Thomas Fechner (Leiter des Bosch-Rexroth-Produktbereichs Automation and Electrification Solutions, rechts) und Haim Monhait (Gründer und Inhaber von Elmo Motion Control, Mitte).
© Elmo Motion Control

Bosch Rexroth wird den Motion-Control-Spezialisten Elmo Motion Control mit Sitz in Petach Tikva nahe Tel Aviv erwerben und dadurch sein Fabrikautomatisierungs-Geschäft ausbauen. Eine entsprechende Vereinbarung haben die beiden Unternehmen jetzt unterzeichnet.

- High-End-Steuerungen und Servoantriebe von Elmo ergänzen Portfolio von Bosch Rexroth

- Elmo-Technologien ermöglichen dezentrale Antriebe für die allgemeine und mobile Automatisierung, die Robotik und die Halbleiterindustrie

Elmo entwickelt und produziert elektrische High-End-Servoantriebe und Antriebssteuerungen, die das Produktportfolio von Bosch Rexroth rund um die Automatisierungsplattform „ctrlX Automation“ ergänzen sollen. Das Unternehmen beschäftigt rund 330 Mitarbeiter. Seine Produkte eignen sich besonders für die Halbleiterindustrie, Elektronikfertigung, Elektroindustrie, Robotik, Medizintechnik, automatische Lagerhaltung, Verpackungs- und Lebensmittelindustrie sowie für fahrerlose Transportsysteme (FTS). Gegründet wurde Elmo 1988 als privates Unternehmen mit Sitz in Petach Tikva nahe Tel Aviv. Neben dem Hauptstandort betreibt Elmo auch einen Fertigungsstandort in Polen.

Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen. Elmo soll als israelisches Unternehmen mit lokalem Management und mit der derzeitigen Belegschaft fortbestehen.

»Fabrikautomation ist ein klares Schwerpunkthema bei Bosch Rexroth, und wir stärken unser Portfolio sowohl organisch durch die Entwicklung innovativer Produkte wie ctrlX Automation als auch durch passende Akquisitionen wie Elmo«, sagt Thomas Fechner, Leiter des Produktbereichs Automation and Electrification Solutions bei Bosch Rexroth. »Mit der Technologie von Elmo ist es möglich, Antriebe von der Größe eines Smartphones beispielsweise in Roboter oder autonome Transportfahrzeuge zu integrieren. Technologien von Elmo erschließen damit neue Anwendungsfelder, die besondere technische Herausforderungen mit sich bringen, etwa autonome Transportfahrzeuge, Service-Robotik oder die dezentrale Anordnung von Antrieben in Maschinen.«

Schon im Frühjahr 2022 hatte Bosch Rexroth eine Mehrheitsbeteiligung an Kassow Robots übernommen. Das dänische Unternehmen mit rund 25 Mitarbeitern produziert kollaborative Roboter (Cobots), die sich in der industriellen Fertigung vielseitig einsetzen lassen. Die siebenachsigen Cobots bieten eine hohe Nutzlast und Reichweite und können auch auf engem Raum arbeiten.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

Bosch Rexroth AG , Bosch Rexroth AG Linear Motion and Assembly Technologies, Elmo Motion Control GmbH