Elektroniknet Logo

Neuzugang im Infrarot-Portfolio

IR-Lichtquelle mit hohem Wirkungsgrad

Die Bauteile der Serie WL-SIQW SMT Infrarot QFN LED Waterclear von Würth sind in verschiedenen Varianten erhältlich.
Die Bauteile der Serie WL-SIQW SMT Infrarot QFN LED Waterclear von Würth sind in verschiedenen Varianten erhältlich.
© Würth Elektronik

Würth Elektronik ergänzt sein Infrarotprogramm mit der Produktreihe WL-SIQW SMT Infrarot QFN LED Waterclear.

Die LEDs in Quad Flat No Leads Packages (QFN) sind in den Bauformen 2720, 3535 und 3737 mit verschiedenen Strahlungsstärken von 125 bis 800 mW/sr und in 90°, 120° oder 150° Abstrahlwinkel erhältlich.

Je nach Anwendung stehen die Infrarotquellen in den Wellenlängen 850 oder 940 nm zur Verfügung.

Die SMT-bestückbaren WL-SIQW-Komponenten eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen im Bereich der Infrarotkameras, Nachtsicht-, Überwachungs- und Sicherheitslösungen sowie Gesichts- und Bewegungserkennung oder der biometrischen Identifikation.

Mit dem kompakten QFN-Format erreichen die LEDs sehr gute thermische Eigenschaften und gewährleisten stabile, zuverlässige Kontakte auf Standardlötpads.

Alle Modelle der WL-SIQW SMT Infrarot QFN LEDs sind bei Würth Elektronik ohne Mindestbestellmenge ab Lager verfügbar.


Verwandte Artikel

Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG