Elektroniknet Logo

Fernstudium für Quereinsteiger

Berufsbegleitend zum Informatik-Master 

Trier
© Hochschule Trier

Die Hochschule Trier bietet Informatik-Quereinsteigern mit Berufserfahrung ein berufsbegleitendes Fernstudium mit Master-Abschluss an. Am Freitag, 10. Dezember gibt es dazu eine virtuelle Infoveranstaltung.

Der Masterfernstudiengang Informatik ist ein weiterbildendes, anwendungsorientiertes Aufbaustudium für Hochschulabsolvent:innen mit einem ersten informatikfernen Studienabschluss, aber mindestens einjähriger anrechenbarer Berufserfahrung im Informatikbereich. Es soll umfangreiches Informatikwissen vermitteln. 

Bereits seit Jahren nehmen auch beruflich qualifizierte Berufstätige ohne Erststudium, dafür mit mehrjähriger einschlägiger Tätigkeit im EDV-Bereich, erfolgreich an diesem Studiengang teil, so die Hochschule Trier. Der Zugang erfolgt dann über eine Eignungsprüfung. Dabei können sie sich von der Belegung einzelner Module über Einzelzertifikate bis zum international anerkannten Titel Master of Computer Science weiterqualifizieren.  

Das Fernstudium Informatik an der Hochschule Trier passt seine Studieninhalte fortlaufend den aktuellen Anforderungen an – so steht z.B. ein neues Modul in Bildverarbeitung und Deep Learning zur Verfügung. Es ist u.a. für innovative Bereiche wie die des autonomen Fahrens, der Robotik oder der Medizintechnik relevant – hier ist der Einsatz spezialisierter Bilderfassungssysteme weit verbreitet. 

Am 10. Dezember von 18.00 bis 19.00 können Fernstudieninteressierte alles Wichtige zu diesem Angebot erfahren und per Chat individuelle Fragen stellen. Um eine Voranmeldung wird gebeten. Die Interessierten erhalten zwei Tage vor der Veranstaltung per E-Mail einen Link zur Veranstaltung. Die Teilnahme ist kostenfrei und unverbindlich.

Weitere Informationen unter: www.zfh.de/master/informatik/ und www.hochschule-trier.de/go/fernstudium


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

elektroniknet